Elfchen-Salon

Hier ist Raum für gemeinsame unkommentierte Textfolgen
cali
Beiträge: 279
Registriert: 22.09.2006
Geschlecht: Keine Angabe

Beitragvon cali » 28.09.2006, 22:35

Hallo an alle Schreibfreudigen!

Freue mich über rege Beteiligung. :-)


Elfchen:
Definition: Elf Wörter wie folgt verteilt:
Erste Zeile: In einem Wort (ein Gedanke, ein Gegenstand, eine Farbe, ein Geruch o.ä.)
Zweite Zeile: In zwei Wörtern (was macht das Wort aus Zeile 1)
Dritte Zeile: In drei Wörtern (wo oder wie ist das Wort aus Zeile 1)
Vierte Zeile: In vier Wörtern (was meinst du?)
Fünfte Zeile: Ein Wort (Fazit: was kommt dabei heraus)


Bitte immer mit dem letzten Wort des Vorgängers beginnen.
Zuletzt geändert von cali am 05.10.2006, 23:02, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Ylvi
Moderatorin
Beiträge: 9258
Registriert: 04.03.2006
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Ylvi » 23.09.2017, 23:18

nirgend
wo treffen
sich zwei verrückte
der anfang eines witzes
insider
Das ist das Schöne an der Sprache, dass ein Wort schöner und wahrer sein kann als das, was es beschreibt. (Meir Shalev)

Nifl
Beiträge: 3246
Registriert: 28.07.2006
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Nifl » 24.09.2017, 15:41

Insideout
allein das
tr von treffen
hätte den Witz kaputtgemacht
habensollen
"Das bin ich. Ich bin Polygonum Polymorphum" (Wolfgang Oehme)

Benutzeravatar
Ylvi
Moderatorin
Beiträge: 9258
Registriert: 04.03.2006
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Ylvi » 24.09.2017, 17:58

habensollen
reimt sich
auf raben wollen
lass uns im schwarz
federn
Das ist das Schöne an der Sprache, dass ein Wort schöner und wahrer sein kann als das, was es beschreibt. (Meir Shalev)

Nifl
Beiträge: 3246
Registriert: 28.07.2006
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Nifl » 25.09.2017, 19:43

Federn
im Kopfschmuck
vom Gleitflug träumen
schwarz vor Augen sein
taumeln
"Das bin ich. Ich bin Polygonum Polymorphum" (Wolfgang Oehme)

Benutzeravatar
Ylvi
Moderatorin
Beiträge: 9258
Registriert: 04.03.2006
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Ylvi » 25.09.2017, 22:22

traumeln
so schleichen
sich buchstaben ein
der esel ruft beharrlich:
leben
Das ist das Schöne an der Sprache, dass ein Wort schöner und wahrer sein kann als das, was es beschreibt. (Meir Shalev)

Nifl
Beiträge: 3246
Registriert: 28.07.2006
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Nifl » 30.09.2017, 19:56

(traumeln, ach wie wunderbar!)

Leben
im Herbst
Sinn rot einfärben
das Kirschblatt bedächtig auflesen
anstrahlen
"Das bin ich. Ich bin Polygonum Polymorphum" (Wolfgang Oehme)

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 2957
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon birke » 30.09.2017, 23:34

anstrahlen
als wenn
ich dich sähe
und du mich im
zwielicht
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Ylvi
Moderatorin
Beiträge: 9258
Registriert: 04.03.2006
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Ylvi » 01.10.2017, 07:18

zweilicht
der hintergrund
unscharf diese momente
inseln in der zeit
aufgeladen
Das ist das Schöne an der Sprache, dass ein Wort schöner und wahrer sein kann als das, was es beschreibt. (Meir Shalev)

Nifl
Beiträge: 3246
Registriert: 28.07.2006
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Nifl » 03.10.2017, 19:27

aufgeladen
durch Vorlieben
vergeben wir uns
schaukeln im Schlafwagen mit
Platzreservierung
"Das bin ich. Ich bin Polygonum Polymorphum" (Wolfgang Oehme)

Benutzeravatar
Ylvi
Moderatorin
Beiträge: 9258
Registriert: 04.03.2006
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Ylvi » 03.10.2017, 19:35

platzreservierung
ich nehm
die große links
hinterherspringen (im sommerkleid) hochpusten
seifenblasen
Das ist das Schöne an der Sprache, dass ein Wort schöner und wahrer sein kann als das, was es beschreibt. (Meir Shalev)

Benutzeravatar
noel
Beiträge: 2664
Registriert: 04.08.2006
Geschlecht: Keine Angabe

Beitragvon noel » 03.10.2017, 23:37

seifenblasen
immer schön
denke ich &
atme leise um sie
herum
NOEL = Eine Dosis knapp unterhalb der Toxizität, ohne erkennbare Nebenwirkung (NOEL - no observable effect level).

Wir sind alle Meister/innen der Selektion und der konstruktiven Hoffnung, die man allgemein die WAHRHEIT nennt ©noel

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 7328
Registriert: 08.02.2010
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Niko » 07.10.2017, 11:47

herum
gehe ich
um jedes gespräch
das mich einschließt und
befreit
.Ein Gedicht auf dem Hintergrund der Biographie des Autors zu interpretieren ist so, als würde man einem schwimmenden Schiff das Wasser nehmen. (NJK)


Homepage Niko

Quoth
Beiträge: 1523
Registriert: 15.04.2010
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Quoth » 08.10.2017, 10:38

Befreit
schaue ich
auf die Ostsee
und trete in die
Pedale
Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli.

Benutzeravatar
Eule
Beiträge: 1896
Registriert: 16.04.2010
Geschlecht: Keine Angabe

Beitragvon Eule » 13.10.2017, 23:22

Schnell
Waldschatten und
Silhuetten altbekannter Dichter
Ein unachtsamer Blick darauf
reiseschneller
Ein Klang zum Sprachspiel.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast