WORT DER WOCHE ~ Fingersatz ~

Hier ist Raum für Fortsetzungsgeschichten, das Wort der Woche, interne Schreibwettbewerbe und alle anderen literarischen Projekte, bei denen mehrere Saloner zusammenarbeiten
Benutzeravatar
birke
Beiträge: 2929
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon birke » 20.10.2017, 11:01

WORT DER WOCHE

- jede Woche ein neues Wort als Musenkuss -
Lyrik, Prosa, Polyphones, Spontanes, Fragmente, Schnipsel, Lockeres, Assoziatives, Experimentelles
- alles zu diesem Wort - keine Kommentare - alles in einem Faden - 7 Tage Zeit -


~ Fingersatz ~
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Eule
Beiträge: 1891
Registriert: 16.04.2010
Geschlecht: Keine Angabe

Beitragvon Eule » 20.10.2017, 19:03

Aus Fingern ein
Satz ohne Gebrauch
Des Wörterbuchs
Ein Klang zum Sprachspiel.

Benutzeravatar
Zefira
Moderatorin
Beiträge: 5301
Registriert: 24.08.2006
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Zefira » 09.11.2017, 22:51

(Es geht die Legende, dass Franz Liszt einmal bein Komponieren trotz riesiger Hände und enorm beweglicher Finger auf eben jene Taste, zu der er er hinwollte, nicht hinkam. Oder alle zehn Finger waren bereits in Gebrauch. Jedenfalls ging er kurzerhand mit der Nase hin und schlug die betreffende Taste an.
Die Partitur ist späteren Pianisten jedenfalls eine lebenslange Herausforderung; manche nehmen kurzerhand einfach einen Zeh hoch, manche versuchen mit dem Ellbogen hinzukommen oder halten einen Bleistift zwischen den Zähnen. Es soll auch mal ein klavierspielendes Einhorn gegeben haben, das mit dem Horn hinging. Und einen klavierspielenden Hammerhai, der nahm den Hammer. Ja, wie gesagt, bloß eine Legende.)
Vor der Erleuchtung: Holz hacken, Wasser holen.
Nach der Erleuchtung: Holz hacken, Wasser holen.

(Ikkyu Sojun)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast