paris

Bereich für Texte mit lyrischem Charakter: z.B. Liebeslyrik, Erzählgedichte, Kurzgedichte, Formgedichte, Experimentelle Lyrik sowie satirische, humorvolle und natürlich auch kritische Gedichte
Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 461
Registriert: 08.05.2014
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Werner » 21.11.2015, 15:09

18ter november deine haut
bereitet sich auf den winter vor
letzte woche sprachen dichter über sprache
eichelhäher
tausendgüldenkraut
giersch
gestern wurden freundschaftsspiele im fußball abgesagt
heute beobachtest du eine gruppe kinder beim schulgang
spiegelt sich der schneehimmel in einer pfütze
wir atmen neonlicht
ich beobachte deine schulterblätter
und meine hand legt sich auf deine halb entblößte brust
die stadt der liebe schließt ihre tore
Zuletzt geändert von Werner am 15.10.2016, 16:07, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 461
Registriert: 08.05.2014
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Werner » 31.10.2017, 23:32

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 461
Registriert: 08.05.2014
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Werner » 31.10.2017, 23:35

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 461
Registriert: 08.05.2014
Geschlecht: Männlich

Beitragvon Werner » 13.11.2017, 21:22

die stadt der liebe schließt ihre tore

2. Jahrestag, die Schatten liegen immer noch schwer auf der Stadt ... und der Welt

und wieder spielt Frankreich morgen, also fast zur gleichen Zeit wie vor zwei Jahren, in einem Fußballfreundschaftspiel gegen Deutschland ...

Gedenken wir heute also der 130 getöteten und 683 verletzten Opfer der Terroranschläge am 13.11.2015 in Paris
https://de.wikipedia.org/wiki/Terrorans ... 5_in_Paris

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 2929
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon birke » 14.11.2017, 09:46

ja, gedenken wir und hoffen, dass das heutige spiel in köln friedlich verläuft! danke, werner.
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast