Spirale der Zeit

Der Publicus ist die Präsentationsplattform des Salons. Hier können Texte eingestellt werden, bei denen es den Autoren nicht um Textarbeit geht. Entsprechend sind hier besonders Kommentare und Diskussionen erwünscht, die über bloßes Lob oder reine Ablehnungsbekundung hinausgehen. Das Schildern von Leseeindrücken, Aufzeigen von Interpretationsansätzen, kurz Kommentare mit Rezensionscharakter verleihen dem Publicus erst seinen Gehalt
Benutzeravatar
Sofia
Beiträge: 65
Registriert: 28.10.2017
Geschlecht: Weiblich

Beitragvon Sofia » 11.11.2017, 06:54

Du hast mich meines rücksichtslosen Traumes beraubt.
Mit einem Lächeln auf den Lippen, lässt es sich süßer sterben.
Liebster.
Ich sehe das Wilde, hinter deinem verletzten, ernsten Blick.
Du verzeihst mir nicht.
Was soll ich sagen...ich verzeih mir selbst nicht.
Alles zu spät.
Du musst wissen...ich habe es versucht. Mit der Zeit und dem Schicksal gerungen. Gekämpft habe ich. Allein. Einmal mehr. Ich bin ein Narr, der glaubt, dass die Liebe einzig die Liebe die Liebe die Liebe die Liebe gottverdammte ihre Klauen mir in die Seele taumelnd der Schlaf wirft hinfort nach hinten Spirale der Zeit.
...throw roses into the abyss and say: here is my thanks to the monster who didn't succeed in swallowing me alive.

Friedrich Nietzsche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast