Ich denke

Bereich für Texte mit lyrischem Charakter: z.B. Liebeslyrik, Erzählgedichte, Kurzgedichte, Formgedichte, Experimentelle Lyrik sowie satirische, humorvolle und natürlich auch kritische Gedichte
moshe.c
Geschlecht: Keine Angabe

Beitragvon moshe.c » 11.12.2007, 17:04

Ich denke

immer an den Mond
wenn ich Krapfen esse

Draußen ist er
schiebt sich durch
die Nacht
und lacht wie wir

An Hinteres denke ich
nach dir
also was
und ob
nach Frau und Mann
im Mond
noch was kommt
hier

mit Plastik-Joghurt-Bechern
und aus den Büchern
die gilben
griechisch
römisch
germanistisch
arabisch jetzt
aus Monotheismus

Bin ich wütend?
Nein.

Bin ich apathisch?
Nein.

Bin ich?
Nein.

Deinen Mund sehe ich
mit den Pupillen
und genau
unsere Fortpflanzungsmöglichkeit

Daran liegt uns
denke ich
vorwärts

Benutzeravatar
Eule
Beiträge: 1896
Registriert: 16.04.2010
Geschlecht: Keine Angabe

Beitragvon Eule » 12.09.2017, 17:41

Schönes Verneinungsgedicht. Aber im Ernst, mit einem Augenzwinkern gerne gelesen.
Ein Klang zum Sprachspiel.

Benutzeravatar
Klimperer
Beiträge: 1768
Registriert: 21.11.2012
Geschlecht: Keine Angabe

Beitragvon Klimperer » 02.11.2017, 19:25

Ich habe eben dieses Gedicht gelesen. Ich finde es auch sehr gut, Eule.

Zufälligerweise weiß ich, dass Moshe nicht mehr lebt.

Und doch, durch sein Gedicht erreicht er uns, wie du und ich festgestellt haben.

Dein Kommentar hätte ihm mit Sicherheit gut gefallen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste