Die Suche ergab 370 Treffer

von ZaunköniG
25.12.2018, 11:25
Forum: Lyrik
Thema: weihnacht (ein fragment)
Antworten: 2
Zugriffe: 428

Richtungslos ist das Taumeln ja nicht, denn de Nacht ist das Ziel.
Wehrlos vielleicht. oder Schcksalsergeben oder tänzelnd-taumelnd ...
von ZaunköniG
05.12.2018, 15:07
Forum: Lyrik
Thema: Besuch
Antworten: 5
Zugriffe: 1990

Hallo Amanita, Das scheint ja ein eher ungastlicher Ort zu sein. Mein erster Impuls beim Lesen war, dich zu fragen, welcher Ort das ist, bzw den Ort als Titel einzusetzen, aber die Anonymität steigert noch die Wirkung des Textes. Inzwischen denke ich dass er gut ist, genau wie er ist. Liebe Grüße Za...
von ZaunköniG
05.12.2018, 08:30
Forum: Lyrik
Thema: Ein schöner Mann
Antworten: 1
Zugriffe: 1277

Ein schöner Mann

. "Ein schöner Mann!" Hat sie das so geschrieben? Leicht ist es, schön zu sein, in diesem Licht, wenn sich die Sonne durch den Frühdunst bricht. Kein Schatten, keine Härte ist geblieben. "Ein schöner Mann!" Hat sie es so gemeint, dass ich es vorbehaltlos glauben kann? Ich seh' di...
von ZaunköniG
25.11.2018, 09:47
Forum: Lyrik
Thema: Wie sag ich es?
Antworten: 5
Zugriffe: 635

Ein schwachen Argument. Du hast Recht. In einem Literaturforum geht es um Literatur, bzw. die literarischen Aspekte eines Textes. Was der Anlass war und wie authentisch der Text tatsächlich ist, sollte bei der Bewertung und Kritik hier keine Rolle spielen und im Grunde geht es den fremden Leser ja a...
von ZaunköniG
25.11.2018, 09:39
Forum: Lyrik
Thema: schräg links oben
Antworten: 3
Zugriffe: 628

Ja, - ist diese Liebe in seinen Augen, in Dir links oben, ist sie irgendwo auf oder über der Straße? Sie ist schwer zu verorten. Was rätselhaft ist und realistisch zugleich. Ja so fühlt es sich an, als ob die Liebe auch für sich bestehen kann ohne einen geliebten Menschen, einfach so, was auch Unsin...
von ZaunköniG
20.11.2018, 17:28
Forum: Lyrik
Thema: Wie sag ich es?
Antworten: 5
Zugriffe: 635

Hallo Birke, Danke für deinen Kommentar und dein Lob. Wie die Eingangsfrage vielleicht vermuten lässt, geht es nicht um eine selbstverständliche intime Vertrautheit zweier Liebenden, sondern sondern eine asymmetrische Gefühlslage. Lyrich hat romantische Gefühle, die zumindest nicht vollumfänglich er...
von ZaunköniG
20.11.2018, 09:32
Forum: Lyrik
Thema: Wie sag ich es?
Antworten: 5
Zugriffe: 635

Wie sag ich es?

Wie sag ich es? - Ich würde gerne wissen, wie Du wohl aussiehst mit zerzausten Haaren. - und nicht nur wissen, würd' es gern erfahren: Rollst Du dich ein? Zerwühlst du deine Kissen? ich spürte deinem Atem nach, der warm mich streift und deine Züge würden milder, stützt du den Kopf in meinem Unterar...
von ZaunköniG
21.10.2018, 10:25
Forum: Lyrik
Thema: Sanft legt sich der Schnee
Antworten: 12
Zugriffe: 1380

Jeder Vergleich hinkt. Jede Metapher hat irgendwo einen Punkt wo sie nicht passt. Es geht nicht darum die ganze Physik korrekt einzuarbeiten, sondern so zu schreiben, dass der Leser intuitiv die gemeinten Aspekte erfasst. Wenn ihr nun schon zu zweit an der selben Stelle hängenbleibt, ist die wohl no...
von ZaunköniG
20.10.2018, 17:07
Forum: Lyrik
Thema: Sanft legt sich der Schnee
Antworten: 12
Zugriffe: 1380

Reiner Pulverschnee würde irgendwann einfach wieder verwehen oder in kleineren Portionen hinunterrieseln. Für eine große Lawine braucht es das Wechselspiel aus Tauen und Gefrieren, dass sich gefährliche Massen überhaupt ansammeln können und schließlich im Verbund abgehen. Letztlich braucht es auch d...
von ZaunköniG
20.10.2018, 16:09
Forum: Polyphon
Thema: Blick in eine Ausstellung
Antworten: 31
Zugriffe: 5311

Hallo, Amanita, ... mich langweilt Kunst, die reduziert, reduziert, bis sie gegen Null, gegen Monochromie geht, Das geht mir genauso. Und der einzelne Linolschnitt löst in mir nichts aus. Wenn ich aber über den Bildrand hinausblicke und die Tafeln nicht als abgeschlossene Bilder begreife, sondern a...
von ZaunköniG
20.10.2018, 15:44
Forum: Lyrik
Thema: Sanft legt sich der Schnee
Antworten: 12
Zugriffe: 1380

Genaugenommen muss der Schnee nur einmal antauen und wieder gefrieren, aber es müsste noch ein weiteres Mal schneien. Ich wollte für ein Tanka aber nicht zu sehr ins Plaudern oder gar erklären verfallen. und Wiederholungen sind der Form eigentlich auch nicht angemessen. Ursprünglich hatte ich "...
von ZaunköniG
20.10.2018, 15:07
Forum: Lyrik
Thema: Sanft legt sich der Schnee
Antworten: 12
Zugriffe: 1380

Der Schnee kommt, aber der Hang liegt in der Sonne. Dem Hang mag durch den Schnee kalt werden, aber der Schnee taut in der Sonne an... Letztlich ist es das Wechselspiel aus Antauen und Gefrieren, das die Lawinengefahr erzeugt.

Man muss es natürlich nicht als Naturlyrik lesen.
von ZaunköniG
20.10.2018, 14:24
Forum: Lyrik
Thema: Sanft legt sich der Schnee
Antworten: 12
Zugriffe: 1380

Sanft legt sich der Schnee

.


Sanft legt sich der Schnee,
das Blumental zu schonen,
an den Sonnenhang.

Bald warm, bald kalt wird ihm schwer,
bis er allen Halt verliert.


.
von ZaunköniG
14.08.2018, 15:34
Forum: Lit|blog
Thema: Aphorismen von Jules Renard und de La Rochefoucauld, kommentiert
Antworten: 291
Zugriffe: 21874

Wer Herr seiner selbst sein will, muss sich mitunter knechten.