Die Suche ergab 2018 Treffer

von Zefira
14.09.2019, 14:25
Forum: Lyrik
Thema: Unter Tage
Antworten: 10
Zugriffe: 1601

Mich erinnert der Text an die berühmte Szene aus "Die nackte Kanone", in der während des Liebesspiels Bilder von Gleithämmern, startenden Raketen und Feuerwerk eingeblendet werden. Allerdings kommt mir das "Gedicht" nicht so vor, als wäre es bewusst komisch gemeint. Wer mal lache...
von Zefira
31.08.2019, 17:38
Forum: Prosa
Thema: Vertagt (der Titel)
Antworten: 5
Zugriffe: 2008

Ich bin spät dran, lieber Niko, aber ich möchte gern wissen, wie es weitergeht!
An ein paar Stellen ist es noch unrund (ich helfe Dir gern dabei), aber Du solltest es fortsetzen, das scheint eine sehr interessante Nachbarschaft zu werden.

Grüße von Zefira
von Zefira
29.08.2019, 12:47
Forum: Lyrik
Thema: Ka(h)lauer II
Antworten: 9
Zugriffe: 2960

? Ich meinte mich sicher zu erinnern, wie er auf einem Riesenball saß und loslegte wie zitiert ... aber an "Karl Ranseier ist tot" erinnere ich mich doch hoffentlich richtig? :blind:
von Zefira
28.08.2019, 23:41
Forum: Lyrik
Thema: Ka(h)lauer II
Antworten: 9
Zugriffe: 2960

Jeder (jedenfalls jeder über 50) müsste doch noch Olli Dittrichs Spruch im Ohr haben: "Hallo und herzlich willkommen zum Spocht!"
von Zefira
26.06.2019, 19:51
Forum: Prosa
Thema: Haut
Antworten: 8
Zugriffe: 929

Pjotr, du gebrauchst da so hohe Begriffe .... Trump wirkt hässlich, weil er unfreundlich und aggressiv dreinschaut. Helga Feddersen hatte einen freundlichen Gesichtsausdruck, deshalb siehst du "innere Schönheit" in ihrem Gesicht. Ich finde dieses Phänomen immer wieder verblüffend bei Schau...
von Zefira
23.06.2019, 00:35
Forum: Lit|blog
Thema: Aphorismen von Jules Renard und de La Rochefoucauld, kommentiert
Antworten: 291
Zugriffe: 24506

Ich widerspreche da sogar vehement. Dann gehöre ich wohl zu den "kaumen" Menschen.
Und ich finde es ziemlich übergriffig, meine Einstellung zu meiner Vergangenheit als Ausnahme darzustellen.
Wie Pjotr schreibt, ich fühle mich falsch bevormundet. :(:
von Zefira
18.06.2019, 22:34
Forum: Dramatisches
Thema: Ohne Widerworte, bitte!
Antworten: 1
Zugriffe: 383

Lustig. Ich hatte mal einen Bekannten, der ein Buch in einem DKZ-Verlag veröffentlicht hatte. Das war lange vor BOD-Zeiten, irgendwann in den Neunzigern. Er hat mir ein Exemplar geschenkt. es liegt sicher noch irgendwo rum. Ich erinnere mich, dass es ein Roman (oder so etwas) in Ich-Form war, an Bor...
von Zefira
24.05.2019, 14:16
Forum: Lyrik
Thema: Apho-/+
Antworten: 17
Zugriffe: 1256

Na das ist ja mal ein interessantes Bild.
Ich liege auf dem Sofa mit einer Wärmflasche auf dem Bauch.
Chef kommt rein. "Was tust du da?"
Ich: "Ich ärgere mich."
von Zefira
24.05.2019, 01:09
Forum: Lyrik
Thema: Apho-/+
Antworten: 17
Zugriffe: 1256

Ich sehe es genau umgekehrt. "Sich ärgern" ist etwas Aktives, siehe Otto Waalkes' Kartenspielergymnastik: "Är-gern! Är-gern! "Är-gern!" (begleitet von rhythmischen Faustschlägen), während verärgert sein eher ein Zustand ist, in dem man statisch und unaufgeregt verharrt. Viel...
von Zefira
23.05.2019, 23:10
Forum: Lyrik
Thema: Apho-/+
Antworten: 17
Zugriffe: 1256

Ich bin zunehmend verärgert.
von Zefira
14.05.2019, 00:39
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: Versumbrüche - Prosa in Lyrik
Antworten: 20
Zugriffe: 3995

Ich werde dich auf dem Laufenden halten. Von Leonardos Privatleben weiß ich derzeit nur, dass er und Michelangelo einander nicht recht grün waren; das ist nichts Neues. Eine ganz reizende Stilblüte am Rande ist eine Bemerkung, die Leonardo 1518, zwei Jahre vor seinem Tod, neben eine geometrische Dar...
von Zefira
13.05.2019, 21:48
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: Versumbrüche - Prosa in Lyrik
Antworten: 20
Zugriffe: 3995

Es geht um eine Gabelweihe, einen Rotmilan. Freud hat um diese Kindheitserinnerung Leonardos eine umfangreiche tiefenpsychologische Theorie gestrickt, die leider nur begrenzt konsensfähig ist, weil Freud sich auf eine falsche Übersetzung stützte, in der statt von einem Rotmilan von einem "Geier...
von Zefira
13.05.2019, 19:51
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: Versumbrüche - Prosa in Lyrik
Antworten: 20
Zugriffe: 3995

War mir immer so als sei zu der Zeit, da ich in der Wiege lag ein Weih zu mir gekommen und habe mir den Mund mit seinem Schwanz geöffnet und mich dann mehrere Male mit seinem Schwanz auf die Lippen geschlagen Den Weih zu beschreiben scheint meine Bestimmung zu sein Leonardo da Vinci, ca. 1505
von Zefira
03.04.2019, 23:10
Forum: Prosa
Thema: Zeugniskonferenz
Antworten: 24
Zugriffe: 2344

Dass es Geschichten der nächsten 12 Jahre nicht gibt, liegt dann vermutlich daran, dass Herr Zefira im Ruhestand ist. Dann wäre ja diese Frage immerhin geklärt.
(Sorry fürs OT, mir ist verletzungsbedingt gerade nach Zynismus.)