Die Suche ergab 2644 Treffer

von Klara
17.04.2019, 17:38
Forum: Lit|blog
Thema: fundsachen
Antworten: 13
Zugriffe: 677

.. dass die Möglichkeiten schrumpfen, glaube ich nicht. Aber es schrumpft die Fähigkeit, sie wahrzunehmen (in beiden Bedeutungen: anpacken und erkennen), weil Körper und Geist und Seele so beschäftigt sind und auch schon so viel "geschluckt" haben. Was die Möglichkeiten betrifft (auch wenn...
von Klara
16.04.2019, 17:57
Forum: Prosa
Thema: An(sich)
Antworten: 2
Zugriffe: 79

Schön surreal assoziativ rausgeflossen - gefällt mir. Der Einstieg hätte mich allerdings fast rausgeworfen, weil es so arrogant klingt und für mich nicht nachvollziehbar ist. Vielleicht stimmiger in der Richtung (in anderer, deiner Formulierung): Keiner ist so klug, dass er nicht noch hoffen würde b...
von Klara
16.04.2019, 17:51
Forum: Lit|blog
Thema: fundsachen
Antworten: 13
Zugriffe: 677

An Kafka habe ich mich bis heute nicht herangetraut, Quoth... Hier kommt eine erste Jugendsünde, mit ganz vielen Apostrophen zur Rhythmus-Fälschung, wie du sie, wenn ich mich recht entsinne, nicht besonders leiden kannst? (es ist ein Lied - hatte ich es nicht schon mal gepostet? Ich könnte mich dist...
von Klara
04.04.2019, 11:39
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4048
Zugriffe: 298335

Vier, fünf, sechs Zeilen
Vergissmeinnicht im Herzen
der Stadt, die mich fort

treibt und weiter und
hält wie mein schlagendes Herz
nicht vergisst
von Klara
17.03.2019, 14:28
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: WORT DER WOCHE ~ Alltag ~
Antworten: 2
Zugriffe: 84

Die Vergangenheit macht sich breit in der Gegenwart, während die Unterstellung der Zukunft gärt.
von Klara
17.03.2019, 11:42
Forum: Lyrik
Thema: Die Berechnung ...
Antworten: 12
Zugriffe: 230

Liebe Amanita,

hej, das war doch nur mein Eindruck! Fünf Leute lesen denselben Text und fünf verschiedene Texte.
Pjotr hat etwas ganz anderes gelesen - ich wollte dich auf keinen Fall entmutigen, nur meinen Leseeindruck schildern.

Herzlich
klara
von Klara
16.03.2019, 13:48
Forum: Lyrik
Thema: Die Berechnung ...
Antworten: 12
Zugriffe: 230

Hier verstehe ich manches nicht. Warum "konsekriert" (musste ich googeln) und nicht "geweiht"? Und wie passt dieses Geweihte, Geheiligte zusammen mit Wirkungslosigkeit? Auf mich wirkt der Text unangenehm plakativ und moralisierend, ohne sprachlich in sich stimmig zu sein. Ich hab...
von Klara
15.03.2019, 10:12
Forum: Lyrik
Thema: Die erniedrigten Farben im Film
Antworten: 8
Zugriffe: 172

Danke euch für eure Gedanken und Eindrücke!
Wenn mir dazu noch etwas Sinnvolles einfällt, rücke ich damit raus :-)
Nur soviel: Ich glaube, es ist ein Schummelgedicht. Es drückt sich, und drückt eben das aus.

Herzlich
Klara
von Klara
14.03.2019, 18:18
Forum: Lyrik
Thema: Die erniedrigten Farben im Film
Antworten: 8
Zugriffe: 172

Die erniedrigten Farben im Film

Die erniedrigten Farben im Film Die halbleere (halbvolle) Gaststätte Die nüchterne Hoffnung Es werde tatsächlich Licht Und ein Aufruhr im Herzen: Noch ist es nicht zu Ende Nur der Klang eines gesättigten Tages der mit dem Altwerden spielt verschwindet hinter der Sonne am Ende des Himmels (In Wahrhei...
von Klara
14.03.2019, 17:59
Forum: Lyrik
Thema: An meine Schutzmaske
Antworten: 8
Zugriffe: 157

Hallo Amanita, damit kann ich viel anfangen! Für mich könntest du die letzten beiden Verse ersatzlos streichen: Diese Zusammenfassung (und Verengung) möchte ich als Leserin selbst erledigen, wenn, außerdem ist sie für mich nicht logisch. Auch die Kommas und Punkte bräuchte es aus meiner Sicht nicht....
von Klara
09.03.2019, 16:11
Forum: Lyrik
Thema: Ich habe ein Wunder zur Welt gebracht
Antworten: 21
Zugriffe: 443

Pjotr, danke! Es ist wirklich spannend, wie du mir mein Gedicht erklärst, so dass ich es selbst besser verstehe :-)
von Klara
09.03.2019, 10:51
Forum: Lyrik
Thema: Ich habe ein Wunder zur Welt gebracht
Antworten: 21
Zugriffe: 443

Liebe Birke, danke für deine Gedanken. Welche Textstellen lassen dich an etwas Lächerliches denken? Ich finde: Jede Geburt ist (auch) ein Wunder. Und zugleich ist eine Geburt (auch) ein gewalttätiger Akt, ein Drücken und Pressen, eine Notwendigkeit, eine blutige, schmerzvolle Angelegenheit, auf die ...
von Klara
09.03.2019, 08:28
Forum: Lyrik
Thema: Ich habe ein Wunder zur Welt gebracht
Antworten: 21
Zugriffe: 443

Pjotr: Deine Fragen werfen Fragen auf. Zum Beispiel die: Wie kommst du aus diesem Text auf eine Mutter, die eine Wunde verursacht? Erliest sie sich dir tatsächlich aus den Zeilen oder aus dem, was ich woanders vielleicht geschrieben habe? Wahrscheinlich kannst du das gar nicht beantworten, oder? Ich...
von Klara
08.03.2019, 15:32
Forum: Lyrik
Thema: Ich habe ein Wunder zur Welt gebracht
Antworten: 21
Zugriffe: 443

Danke für deine Assoziationen, Kurt!
Sie sind vielschichtig, gruselig und spannend.

Herzlich
klara