Die Suche ergab 2655 Treffer

von Klara
15.06.2019, 11:49
Forum: Lit|blog
Thema: Aphorismen von Jules Renard und de La Rochefoucauld, kommentiert
Antworten: 265
Zugriffe: 16350

Zur Eifersucht ohne Liebesgrund: Sie hat wohl eher mit gekränkter Eitelkeit zu tun (für alle Beteiligten sehr unangenehm!) und mit Macht(verlustangst) und mit der kruden Vorstellung, dass einem/einer ein anderer/eine andere gehöre . Auf solche Ideen muss man erstmal kommen... Und damit, wahrscheinli...
von Klara
15.06.2019, 11:37
Forum: Lyrik
Thema: Einblicke
Antworten: 9
Zugriffe: 118

schön! Die offenen Vorhänge, das auf den Weg Gemachte, das Dach vor der Tür: die Schwalben vor Augen. Sie machen ja große Haufen und Dreck, doch wovon sollen sie nun herabkäckern? Sie werden davon fliegen, die Schwalben, neue Nistmöglichkeiten suchen, ein anderes Dach und das Ich, das vielleicht obd...
von Klara
15.06.2019, 11:24
Forum: Dialoge
Thema: Elfchen-Salon
Antworten: 3317
Zugriffe: 190795

Schiff
Halt Kurs
auf tiefem Meer
Lass zur Zeit mich
sinken
von Klara
15.06.2019, 11:01
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: Mag jemand ein Susan-Cataldo-Gedicht mit übersetzen?
Antworten: 7
Zugriffe: 76

einverstanden - bis Freitag :-)

("Montagsgedicht" ist, denke ich, nur die Rubrik des Online-Portals - habe ich in der Überschrift geändert.)

Herzlich
Klara
von Klara
14.06.2019, 17:27
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: Mag jemand ein Susan-Cataldo-Gedicht mit übersetzen?
Antworten: 7
Zugriffe: 76

Mag jemand ein Susan-Cataldo-Gedicht mit übersetzen?

Poem for the Family by Susan Cataldo Before I went to sleep, the soft lamplights from the tenements across the street, still, in the night, resembled peace. There is something I forgot to be grateful for. But I’m not uneasy. This poem is enough gratitude for the day. That leaf tapping against the wi...
von Klara
09.06.2019, 10:20
Forum: Lyrik
Thema: Diese Nachmittage
Antworten: 6
Zugriffe: 143

gefällt mir auch - vielleicht wäre zu überlegen, ob das erste Wort von "diese" zu "jene" werden könnte, weil sie ja vorbei sind, die Nachmtitage? Aber nee, "diese" ist besser, sie stehen da vor dem Ich, direkt vor ihm, vergangen und präsent zugleich
von Klara
25.05.2019, 11:00
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4051
Zugriffe: 306491

Der auf ewig junge Traum
Ein neues Leben anfangen
Mein Leben lang
Fange ich
an
von Klara
12.05.2019, 15:09
Forum: Lyrik
Thema: Das Mutterparadox
Antworten: 1
Zugriffe: 93

Das Mutterparadox

Das Mutterparadox Wenn ich mir maßlos Marmelade nehme Denk ich an dich, oder wenn jemand den Käse, die Butter dicker legt als das Brot weil du alles Maßvolle missachtest Und wenn ich mich frage was anziehen an dein „Lieber schwitzen als frieren“ Ich rieche deine Not bei jedem Glas und wenn meine Hüf...
von Klara
11.05.2019, 13:47
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: WORT DER WOCHE ~ Tränensäbel ~
Antworten: 1
Zugriffe: 80

asyndeton dieser wahrheit ins auge orkanmittig Ja sagen ich bin liebesmäßig impotent immerhin poste ich das nicht auf fbook oder in nächterlichen mails oder rufe beim jubel der nachtigall frühmorgens die mutter noch weiter entfernte in die ich mein heil projiziere oder ursachen irgendwelchen leids -...
von Klara
26.04.2019, 14:58
Forum: Lyrik
Thema: Zwillingsparadoxon
Antworten: 6
Zugriffe: 164

... ich schätze mal, von Reflexion wusste welcher mythologische Mensch, z. B. Narziss, auch immer mindestens so viel wie vom Paradoxon.

https://de.wikipedia.org/wiki/Reflexion_(Physik)

:-)
von Klara
26.04.2019, 14:01
Forum: Lyrik
Thema: Zwillingsparadoxon
Antworten: 6
Zugriffe: 164

Ein Haiku - schön :-) Den Titel braucht es m. E. gar nicht (zumal ich nichts Paradoxes in den Zeilen erkennen kann und Zwillinge mit ihnen nichts zu tun zu haben scheinen). Oder wenn unbedingt ein Titel sein muss, dann vielleicht eher "Reflexion". Darin wäre auch das (leidvoll) Gebeugte, o...
von Klara
17.04.2019, 17:38
Forum: Lit|blog
Thema: fundsachen
Antworten: 16
Zugriffe: 974

.. dass die Möglichkeiten schrumpfen, glaube ich nicht. Aber es schrumpft die Fähigkeit, sie wahrzunehmen (in beiden Bedeutungen: anpacken und erkennen), weil Körper und Geist und Seele so beschäftigt sind und auch schon so viel "geschluckt" haben. Was die Möglichkeiten betrifft (auch wenn...
von Klara
16.04.2019, 17:57
Forum: Prosa
Thema: An(sich)
Antworten: 2
Zugriffe: 171

Schön surreal assoziativ rausgeflossen - gefällt mir. Der Einstieg hätte mich allerdings fast rausgeworfen, weil es so arrogant klingt und für mich nicht nachvollziehbar ist. Vielleicht stimmiger in der Richtung (in anderer, deiner Formulierung): Keiner ist so klug, dass er nicht noch hoffen würde b...
von Klara
16.04.2019, 17:51
Forum: Lit|blog
Thema: fundsachen
Antworten: 16
Zugriffe: 974

An Kafka habe ich mich bis heute nicht herangetraut, Quoth... Hier kommt eine erste Jugendsünde, mit ganz vielen Apostrophen zur Rhythmus-Fälschung, wie du sie, wenn ich mich recht entsinne, nicht besonders leiden kannst? (es ist ein Lied - hatte ich es nicht schon mal gepostet? Ich könnte mich dist...