Die Suche ergab 943 Treffer

von Kurt
09.12.2018, 10:43
Forum: Dramatisches
Thema: Wiedersehen in Facebook (für Nera)
Antworten: 10
Zugriffe: 1669

Bester Mnemosyne, unsinnigerweise bringst du einen Penis hier herein. Der hat doch einen anderen Stellenwert als der Busen hier. Darüber will ich auch gar nicht nachdenken. Du solltest dich mit deiner Kritik auf den Text beschränken. Und ich meine, dieser Witz kann bei Frauen, (vorausgesetzt sie ver...
von Kurt
07.12.2018, 22:19
Forum: Prosa
Thema: Der Selbsteinsetzer
Antworten: 12
Zugriffe: 1810

Es kommt drauf an, wie man diese pathologischen, tragischen oder behinderten Figuren in Szene setzt. Ich denke da an den braven Soldaten Schwejk, an Don Quijote oder an den Blechtrommler Oskarchen. Ich schaue mir im TV gerne Mister Monk an. Bei deinem Text hier fehlt mir dieses. Natürlich ist es ein...
von Kurt
07.12.2018, 17:59
Forum: Lyrik
Thema: medeal
Antworten: 2
Zugriffe: 1177

Klingt für mich verdammt schön.

LG Kurt
von Kurt
06.12.2018, 19:18
Forum: Prosa
Thema: Wir sind Sehnsucht: Roland Kaisers Tour durchs Immergleiche
Antworten: 12
Zugriffe: 1920

"… das Wesen will irgendwo weg (Angst)." Es gibt Menschen, die mit Flucht reagieren, andere verharren schocksteif. Dann kommt es noch darauf an, welche früheren Erfahrungen zugrunde liegen. Deine Bezeichnung Wille stört mich hier. Denn diese Angstreaktionen gehen oft direkt vom Mandelkern ...
von Kurt
05.12.2018, 01:53
Forum: Dramatisches
Thema: Die Jugend will ...
Antworten: 5
Zugriffe: 1950

Zefira, in einem Schreibforum geht es darum, einen guten Text hinzulegen. Ich würde keinen Text übers "Weltretten" schreiben. Is nur son Seufzer dies Textgebilde hier. Ich würde anstelle dessen handeln und die Welt retten bzw. mich daran beteiligen. Manchmal brauch man auch gar nichts tun,...
von Kurt
04.12.2018, 19:58
Forum: Dramatisches
Thema: Die Jugend will ...
Antworten: 5
Zugriffe: 1950

Ha,ha,ha, Birke, Weihnachten über komme ich seit einigen Jahren mit jungen Leuten zusammen und wir unterhalten uns auch über das "Weltretten". Ich provoziere dann mit so Argumenten, die Sonne bläht sich eh bald und alles ist hin oder, gib mir nen Vorschlaghammer und ich nehme deinen Ford F...
von Kurt
04.12.2018, 16:43
Forum: Prosa
Thema: Der Selbsteinsetzer
Antworten: 12
Zugriffe: 1810

Ja, wenn es denn eine Satire wäre auf einen bestimmten Politiker etwa oder. Aber so macht der Text für mich wenig Sinn. Einfach einen pathologischen am Helfersyndrom bzw. von einer Variante Betroffenen darzustellen ist für mich als Leser unbefriedigend. Soll ich darüber nun amüsiert sein. Das kann i...
von Kurt
25.11.2018, 13:33
Forum: Dramatisches
Thema: Wäre der ...
Antworten: 4
Zugriffe: 518

Eigentlich war es scherzhaft gemeint. Ich fand den Gedanken von der Phantasie als stärkste Kraft ganz nett. Nun
muss ich mal gucken, wie ich es am Besten auch "unernst gemeint" rüberbringe, d. h. etwas dran verändern bzw. gar
in einen bestimmten Kontext stellen per Formulierung.

LG Kurt
von Kurt
25.11.2018, 10:44
Forum: Dramatisches
Thema: Wäre der ...
Antworten: 4
Zugriffe: 518

Ich könnte dir so antworten:

Es gibt ja Philosophen, die sich in einer Matrix wähnen oder in einem Traum, was mit der Logik nicht zu widerlegen ist. Allerdings macht es doch letztendlich keinen Unterschied zum Leben eines Realisten (realen Phantasten).

LG Kurt
von Kurt
25.11.2018, 09:55
Forum: Dramatisches
Thema: Wäre der ...
Antworten: 4
Zugriffe: 518

Wäre der ...

Wäre der Wahnsinn eine Kraft, mit der wir
wir alle anderen Kräfte außer Kraft setzen könnten,
wäre der Verrückte ein König.


Kurt/Epiklord
von Kurt
24.11.2018, 14:12
Forum: Prosa
Thema: J.
Antworten: 9
Zugriffe: 1965

Ja, ein Text, den ich bis zu Ende gelesen habe; gespannt darauf, wie es J. ergeht. Der letzte Absatz könnte Leute enttäuschen, die gerne „Literarisches“ lesen. Det mit de geliebt und so, musst de streichen, ist auch zu direkt und wirkt so zu einfältig. Vielleicht lieber einen Endsatz verblümt mit Me...
von Kurt
19.11.2018, 00:52
Forum: Lyrik
Thema: alltagsgedöns
Antworten: 13
Zugriffe: 734

Birke, Selbstironisches, schön und gut. Aber man darf es nicht erniedrigen. Das wirkt auf den Leser dann pathologisch und erzeugt eher Mitleid anstelle von Schmunzeln. Witzig sein heißt überlegen zu sein, auch in Bezug auf seine eigenen Torheiten, über die man dann ja (selbstironisch) lacht. Der Tit...
von Kurt
18.11.2018, 21:15
Forum: Lyrik
Thema: alltagsgedöns
Antworten: 13
Zugriffe: 734

Liebe Birke,

mit dem "Gedöns" erging es mir so wie Klara, hab es auch wie sie empfunden. Würde den Titel also ändern. Daran ändern auch deine Erklärungen nichts, von wegen auf die Schippe nehmen oder so. Ansonsten hat mich das Gedichterl sehr amüsiert.

LG Kurt
von Kurt
18.11.2018, 21:07
Forum: Lyrik
Thema: im saisonkoma (III)
Antworten: 3
Zugriffe: 276

Birke, wir bewegen uns ja nun schon einige Jahre auf dieser Plattform, und ich weiß immer noch nicht so recht etwas anzufangen mit Lyrik und Belletristik; denke momentan bilanziert darüber nach. Und es bleiben für mich Hirngespinste, manchmal sprachlich beeindruckend und sogar schön. Aber letztendli...