Die Suche ergab 874 Treffer

von Kurt
16.05.2018, 21:51
Forum: Lyrik
Thema: Einfädeln, nahtlos
Antworten: 0
Zugriffe: 20

Einfädeln, nahtlos

Mein Affenfelsen ist ein Baumstumpf, zum Präsentieren, mit breiter Brust, fädele ich mich ein bei Vollmond, verstricke mich nahtlos in Träumereien, die leidenschaftlichen Wege nach immer denselben Mustern sich kreuzend unter dem entstofflichten Sternenzelt, folge ich dem Ariadnefaden meiner hübschen...
von Kurt
12.05.2018, 17:28
Forum: Lyrik
Thema: Apokalypse
Antworten: 2
Zugriffe: 96

Text auch unter

http://www.signaturen-magazin.de/enno-a ... lypse.html


+ Bild (gehört nicht zum Text, ist eigenständig an anderer Stelle)

http://www.signaturen-magazin.de/enno-a ... erika.html


LG Kurt
von Kurt
10.05.2018, 06:42
Forum: Lyrik
Thema: Regenreich
Antworten: 6
Zugriffe: 143

Finde ich schön.

LG Kurt
von Kurt
05.05.2018, 09:43
Forum: Lyrik
Thema: Apho6
Antworten: 0
Zugriffe: 37

Apho6

Man(n) kann, wenn man will. Sogar im Bett. Man muss nur wollen, wenn man kann.
von Kurt
02.05.2018, 23:19
Forum: Lyrik
Thema: Sterben
Antworten: 30
Zugriffe: 439

Drehpunkt oder Kontrapunkt, wie Birke vorschlägt, frommer Wunsch als Titel.

Kurt
von Kurt
02.05.2018, 21:56
Forum: Lyrik
Thema: Sterben
Antworten: 30
Zugriffe: 439

Naja, du kannst auch nicht selbstbestimmt leben, tust es aber tagtäglich. Du triffst Entscheidungen in die Zukunft, z. B. dass du am Freitag einen Waldlauf machen willst. Vermessen wäre es, wenn du sagen würdest, da kann dich auch nichts von abbringen, denn du könntest deine Beine brechen oder vorhe...
von Kurt
02.05.2018, 18:29
Forum: Lyrik
Thema: Sterben
Antworten: 30
Zugriffe: 439

Wie wärs mit: wann ich sie schlucken möchte entscheide ich das würde ja soviel heißen wie wann ich sterben möchte entscheide ich Ist ja ein Unterschied zu dem was jetzt im Gedicht steht, nämlich "ich entscheide, wann ich sterbe". Also nur das Wort möchte anfügen. Oder was haltet ihr davon?...
von Kurt
02.05.2018, 16:35
Forum: Lyrik
Thema: Sterben
Antworten: 30
Zugriffe: 439

“Sterben ist eine bittere Pille” ist für mich eine Metapher. Ich muss hinnehmen, dass ich irgendwann sterbe, muss also die Pille schlucken, ob ich will oder nicht. Interssant finde ich nun, die Verbindung zu einer echten Pille, in der quasi das Sterben eingefroren ist, und ich entscheide, wann ich e...
von Kurt
01.05.2018, 19:27
Forum: Lyrik
Thema: Apokalypse
Antworten: 2
Zugriffe: 96

Apokalypse

Ohne Freude war ich, die früher mal angehoben hatte wie ein gasgefüllter Luftballon; er hatte die Neigung verloren zu zerplatzen. Lag im Sarg Probe, die Glühwürmchen längst verglimmt, herbstkalt die Glieder. Dem Arzt wollte ich zukünftig nur noch vertrauen wie meinem Frisör, bis ein Ohr ab wäre; wo...
von Kurt
01.05.2018, 18:40
Forum: Lyrik
Thema: Sterben
Antworten: 30
Zugriffe: 439

Was, Amanita, ein Fragezeichen. Ich glaube, selbst, wenn mein Gedichtvorschlag dir entsprechen würde, könntest du ihn dir nicht einverleiben. Das entspräche nicht deiner Persönlichkeit; eine kleine Gedichtzeile vielleicht, aber nicht ein ganzes Gedicht. In diesem ist auch zuviel Kurt drin, würdest d...
von Kurt
01.05.2018, 11:16
Forum: Lyrik
Thema: Sterben
Antworten: 30
Zugriffe: 439

Verschlusssache Ich führte eine Todeskapsel mit mir. Das gab mir ein gutes Gefühl. Denn sollte mein Leben unerträglich werden, würde … Dann stolperte ich durch den finsteren Wald, flehte, käme doch ein Lichtblick, und streckte beide Hände in Richtung Himmel aus; da biss das Schicksal ganz fest zu, ...
von Kurt
30.04.2018, 12:37
Forum: Lyrik
Thema: Sterben
Antworten: 30
Zugriffe: 439

Ja, Amanita, erinnert mich an mein Gedicht “Jenseitig” (etwas weiter unten hier). Du schriebst, es ist noch nicht rund, nicht schlüssig. Birke hat es gleich aufgefasst, wie ich es “gemeint” hatte. Wenn ich nun dieses Gedicht zur Veröffentlichung einsenden wollte, würde ich deine Kritik beherzigen un...
von Kurt
30.04.2018, 03:10
Forum: Lyrik
Thema: Sterben
Antworten: 30
Zugriffe: 439

Hier wird ja Sterben allgemein und Sterben durch Sterbepille gleichgesetzt. Und mich stört, das LyrIch nun denkt, es könne entscheiden, wann es sterben will. Aber Nach wie Vor wird dies vom „Schicksal“ (natürlicher Tod; Tod durch Schlaganfall, durch Autounfall usw.) bestimmt, ohne Rücksicht darauf, ...
von Kurt
29.04.2018, 22:08
Forum: Lyrik
Thema: Sterben
Antworten: 30
Zugriffe: 439

Ich kann der Logik nicht folgen.

LG Kurt