Die Suche ergab 606 Treffer

von Mnemosyne
08.04.2016, 12:41
Forum: Prosa
Thema: Gedanken eines Mörders
Antworten: 17
Zugriffe: 1965
Geschlecht:

Eine weitere Möglichkeit - und so habe ich den Text auch gelesen - wäre, das ganze als innere Inventur zu schreiben (solche Stellen gibt es bei "Dexter" häufiger), dann müssten nur die Ansprachen ("ja, Sie haben richtig gehört") heraus; oder es könnte ein Dialog mit einem fiktive...
von Mnemosyne
06.04.2016, 17:51
Forum: Prosa
Thema: Gedanken eines Mörders
Antworten: 17
Zugriffe: 1965
Geschlecht:

Hallo Cicero, der nüchterne Ton ist gut getroffen, der Kontrast von Form und Inhalt entfaltet sich zusehends. Ein zwischen den prosaisch gehaltenen Zeilen durchschimmernder Schauder, der den Leser ergreift, würde dem ganzen noch ein gewisses zusätzliches "etwas" verleihen. Der Text hat mic...
von Mnemosyne
03.03.2016, 17:56
Forum: Publicus
Thema: Das Musketier
Antworten: 6
Zugriffe: 2491
Geschlecht:

Das erste Beispiel ließ mich schmunzeln, genauer das Bild am Ende "alle Mann rüber nach Sechs-Zwo". Beispiel 2 passt sehr gut zu dem Punkt, den du am Ende machst. Die Beispiele 1 und 3 (Zwiebelkörbe) finde ich insofern schwächer als das zweite, weil der fragliche Aspekt - einen zum Wohl de...
von Mnemosyne
23.02.2016, 16:05
Forum: Dramatisches
Thema: Katja
Antworten: 20
Zugriffe: 2816
Geschlecht:

Hallo Quoth, so ganz blicke ich noch nicht durch (was natürlich an mir liegen mag). Ich sehe drei Themen: (1) Katja, weinend mit dem Fasan im Arm, von der man kein Wildpret mehr bekommt und einen "Lappen" zerreisst. Sie könnte von einer Jägerin zur Vegetarierin geworden sein und ihren Jagd...
von Mnemosyne
15.02.2016, 14:11
Forum: Prosa
Thema: Ein extremes Wunderkind
Antworten: 12
Zugriffe: 1656
Geschlecht:

Sicher, das Problem gibt es; aber die Person, die du beschreibst, hat ja tatsächlich ziemlich bemerkenswerte Fähigkeiten, und zwar eher magische als intellektuelle; ich bringe das also nicht so recht zusammen?
von Mnemosyne
15.02.2016, 11:59
Forum: Prosa
Thema: Ein extremes Wunderkind
Antworten: 12
Zugriffe: 1656
Geschlecht:

Ich finde das ganz lustig; ein tieferer Sinn verbirgt sich, sofern vorhanden, mir aber auch.
Sollte es nicht "in eineR Tour" heißen?
von Mnemosyne
03.02.2016, 16:22
Forum: Lyrik
Thema: Ahabs Lied
Antworten: 7
Zugriffe: 805
Geschlecht:

Hallo Quoth, das gefällt mir auch gut, Inhalt und Form harmonieren und es wird gekonnt eine bedrückende Stimmung aufgebaut. An dieser Stelle: "von Quallen und Würmern wurden sie nicht satt," holpert es in meinen Ohren etwas - täusche ich mich, oder muss die Betonung auf der zweiten Silbe v...
von Mnemosyne
03.02.2016, 11:29
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: Kalauerfaden
Antworten: 53
Zugriffe: 8355
Geschlecht:

Großartig! :D
von Mnemosyne
02.02.2016, 15:31
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: Kalauerfaden
Antworten: 53
Zugriffe: 8355
Geschlecht:

Der Blaue Reiter

Ich sehe Bild um Bild und werde
inne: Franz Marc Pferde!
von Mnemosyne
02.02.2016, 15:28
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: Kalauerfaden
Antworten: 53
Zugriffe: 8355
Geschlecht:

:totlach: :totlach: :totlach: :daumen:
von Mnemosyne
27.01.2016, 17:19
Forum: Bildfläche
Thema: Photo-Sammlung
Antworten: 842
Zugriffe: 61370
Geschlecht:

Im Sommer bin ich in den Alpen in ein Familientreffen hinein gestolpert. Glücklicherweise habe ich keine weitere Aufmerksamkeit erregt und konnte meinen Weg unbehelligend fortsetzen.
von Mnemosyne
08.01.2016, 11:17
Forum: Lyrik
Thema: Warnung an den Skeptiker
Antworten: 14
Zugriffe: 2499
Geschlecht:

Gut, eine Kompromisslösung: Der Fadentitel bleibt (zwangsläufig), taucht aber im Text nicht mehr auf. :-)
von Mnemosyne
07.01.2016, 09:16
Forum: Lyrik
Thema: Warnung an den Skeptiker
Antworten: 14
Zugriffe: 2499
Geschlecht:

Hallo Lisa, freut mich, dass es dir gefällt. Der Titel mag ein wenig aufdringlich sein, aber ob der Text ganz ohne noch funktioniert (jedenfalls zwingt mich ja das Salonsystem, einen einzugeben ;-) )? Hast du vielleicht eine Idee für etwas weniger "explizites"? Zefira, diesen Effekt kenne ...
von Mnemosyne
30.12.2015, 14:57
Forum: Dramatisches
Thema: Branko (vorher: Radek)
Antworten: 12
Zugriffe: 2581
Geschlecht:

Quoth, viel Neues habe ich den Ausführungen meiner Vorredner nicht hinzuzufügen, aber auch dieses Exemplar der neuen Textsorte, die du gerade zu entwickeln scheinst - ich stelle ihm deinen Text über das Veröffentlichen zur Seite - finde ich in seiner thematischen Fülle und den angedeuteten Gedanken ...