Die Suche ergab 1455 Treffer

von nera
12.03.2017, 03:19
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4183
Zugriffe: 365103

( in hundeaugen versinken in fellen) wünsche uns rote ampeln zum verweilen und angstproben in denen wir nach wurzeln graben ein kind zieht sich die tarnkappe über- ein spiel- mein kind in mir- trägt sie diese perücke das schild das wappen und sein weichgespültes fell ist längst zu natur gebürstet ha...
von nera
03.03.2017, 02:11
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4183
Zugriffe: 365103

Re: Lyrischer Dialog

unser haus die wände aus konsonaten ein zischgelämmere ein stöhnen ein staunen wieder und wieder ein gestopfe mit lehm und die sterne scheinen nur neben der esse wenn das dach nicht dicht ist lieben wir die unzulänglichkeit dass nichts dicht ist oder die meinung strauchelt stolpert da schüren sich d...
von nera
03.03.2017, 01:50
Forum: Lyrik
Thema: vorhang
Antworten: 7
Zugriffe: 1008

Re: vorhang

wahrscheinlich ist die überschrift der schlüssel? ich weiß es nicht. aber der text regt zum nachdenken an. und er erinnert mich an eine eigene zeile, die ich einmal geschrieben habe: "im traum sah ich deinen namen". oder so ähnlich. ich schrieb das damals, weil ich irgendwann einmal etwas ...
von nera
03.02.2017, 02:54
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4183
Zugriffe: 365103

in 200 jahren weinen wir nicht mehr. warum auch. wir leben jetzt. wir sind. und wir sterben. und weinen und lachen und lieben. jetzt. und sagen ja und nein. wir sind jetzt. eine liane und freitag und asche und der golem geht um geschaffen aus tränen, die nie geweint wurden. aus ungesagtem "nein...
von nera
17.01.2017, 02:52
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4183
Zugriffe: 365103

siegen ist kriegen ein stein wir fliehen auf dem rücken der schild kröte vor dem wasser in dem wir eben noch badeten und unsern schild behängen wir mit firlefanz mit heilsgelehrtem alles alter tand und irgendwas hallt nach im gedächtnis von unschuld und rein und dann erzählt uns ein ahn aus der zeit...
von nera
14.01.2017, 04:13
Forum: Lyrik
Thema: Pirsch
Antworten: 28
Zugriffe: 2954

dachte ich mir schon;) aber bockig, wie ich bin; es geht für mich nicht um innereien sondern um außereien, also haut und blut von säugetieren.und es geht um innereien. nee, mal ernst. das ist ja jetzt alles beckmesserei oder so? und blut ist für mich nicht eklig. liegt wahrscheinlich an meinem beruf...
von nera
12.01.2017, 01:12
Forum: Lyrik
Thema: Pirsch
Antworten: 28
Zugriffe: 2954

mal einen krankenschwesterspruch von einer ollen krankenschwester: wo blut ist, ist leben. und ich habe keine ahnung, ob man sich mit fett von einem baer einreiben kann, wenn er gerade gestorben ist. fett ist nicht so, wie wir uns das gerne vorstellen. viel zu fest, um sich damit einzureiben. aber e...
von nera
11.01.2017, 02:21
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4183
Zugriffe: 365103

womöglich ist eine eine ein dreieck das gewelle dass man nach sich zieht (zieht man?) (immer noch die sehnsucht, dass ein einhorn sich gesellt oder ein schwan, geboren aus einem grauen entlein) den schatten umarmen und mit den enten den weiher zukacken gemästet von dem brot der helfersyndromenta von...
von nera
09.01.2017, 04:09
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4183
Zugriffe: 365103

die schatten zittern.
von nera
09.01.2017, 03:56
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4183
Zugriffe: 365103

ich bin so leer
ich mag nicht beten

ich denke mich müde
ich bin eine uhr die zu langsam tickt
wann immer ich licht sehe möchte
möchte ich ungezähmt sein gezähmt
beten bitten
den fluss schultern in ihm untergehen
schwimmen den fluss um meinen schultern tragen
und die schatten
ohne zu zittern
von nera
09.01.2017, 03:02
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4183
Zugriffe: 365103

ich seh mich im licht wenn ich einsam bin folge ich deinen monden dem kontrapunkt den buchstaben die deine händen zeichnen wimpernzittern oder mundwinkeln bruchzeiteln buch stabeln freigeistern sonnen sich meine augen im schatten deiner freiheit im sternenlichtfall weißer zwerge schwarzer uhren http...
von nera
09.01.2017, 02:21
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4183
Zugriffe: 365103

weh mut ich seh mich auch im schatten mein gezähmtes auge ( zarte tränen) blickte rückwärts "ruckwart" lachte ich dir ins ohr leise und kaute mir den mond zur sonne mittags zurecht sagte ich leise mittags zu midsommer und dann schlenderten die schatten schon zur unzeit in ihre verstecke od...
von nera
05.01.2017, 03:49
Forum: Dialoge
Thema: Lyrischer Dialog
Antworten: 4183
Zugriffe: 365103

ich verlor ein wort an den himmel den schnee zertrat den schnee wütend zertrat die worte spie sie wie ein verlassener adonis in futternäpfe (eine stimme wirft mich an den fels hiobs nashorn das echo) wollte in bäumen nisten will in bäumen nisten die müde mondin der stille stern versinken im nebel ab...
von nera
19.12.2016, 02:29
Forum: Lyrik
Thema: wie ein mensch
Antworten: 6
Zugriffe: 905

ch verstehe gar nichts? der mensch hat keinen wagen, er ist körper.