Die Suche ergab 2715 Treffer

von birke
12.07.2019, 12:03
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: WORT DER WOCHE ~ Windrose ~
Antworten: 1
Zugriffe: 52
Geschlecht:

WORT DER WOCHE ~ Windrose ~

WORT DER WOCHE

- jede Woche ein neues Wort als Musenkuss -
Lyrik, Prosa, Polyphones, Spontanes, Fragmente, Schnipsel, Lockeres, Assoziatives, Experimentelles
- alles zu diesem Wort - keine Kommentare - alles in einem Faden - 7 Tage Zeit -


~ Windrose ~
von birke
05.07.2019, 07:05
Forum: Gemeinschaftsprojekte
Thema: WORT DER WOCHE ~ Findling ~
Antworten: 1
Zugriffe: 77
Geschlecht:

WORT DER WOCHE ~ Findling ~

WORT DER WOCHE

- jede Woche ein neues Wort als Musenkuss -
Lyrik, Prosa, Polyphones, Spontanes, Fragmente, Schnipsel, Lockeres, Assoziatives, Experimentelles
- alles zu diesem Wort - keine Kommentare - alles in einem Faden - 7 Tage Zeit -


~ Findling ~
von birke
01.07.2019, 00:51
Forum: Lyrik
Thema: Na schön!
Antworten: 8
Zugriffe: 241
Geschlecht:

naja, die perfekte dauerhafte Harmonie gibt es ja einfach nicht... das Leben besteht aus Momenten und so stimme ich Pjotr auf jeden Fall zu, dass auch Glück nur in Momenten existiert. Natürlich kann es eine grundsätzliche Zufriedenheit geben, ja. Aber mal angenommen, birke ;) hätte eine solch märche...
von birke
30.06.2019, 13:00
Forum: Lyrik
Thema: sommernachtstraum
Antworten: 6
Zugriffe: 180
Geschlecht:

ja, hast recht, amanita, eigentlich sind die glühwürmchen wie/ die elfen... ich ändere es oben!
tatsächlich gibt es hier gerade im wald in der dämmerung/ wenn es dunkelt, unzählige glühwürmchen zu sehen, absolut verzaubernd :)
danke und liebe grüße!
von birke
29.06.2019, 23:53
Forum: Lyrik
Thema: sommernachtstraum
Antworten: 6
Zugriffe: 180
Geschlecht:

sommernachtstraum

.

im wald hinterm haus
tanzen glühwürmchen
zur musik des sommers
fliegen fledermäuse
zwischen kahlen bäumen
und menschen
erzählen sich märchen
vom regen




"elfen" hinter glühwürmchen gestrichen.

.
von birke
28.06.2019, 11:00
Forum: Archiv vorheriger WdW
Thema: WORT DER WOCHE ~ stundenweise ~
Antworten: 0
Zugriffe: 61
Geschlecht:

WORT DER WOCHE ~ stundenweise ~

WORT DER WOCHE

- jede Woche ein neues Wort als Musenkuss -
Lyrik, Prosa, Polyphones, Spontanes, Fragmente, Schnipsel, Lockeres, Assoziatives, Experimentelles
- alles zu diesem Wort - keine Kommentare - alles in einem Faden - 7 Tage Zeit -


~ stundenweise ~
von birke
28.06.2019, 10:17
Forum: Lit|blog
Thema: Aphorismen von Jules Renard und de La Rochefoucauld, kommentiert
Antworten: 291
Zugriffe: 19285
Geschlecht:

Quoth hat geschrieben:Birke: Ist das Motto des auch von mir geschätzten Renard, das Du Dir gegeben hast, nicht sehr allgemein gehalten?

meinst du meine signatur? nein, für mich nicht... :) "mond" mag zwar für jeden etwas anderes sein, bzw auch von fall zu fall, aber die metapher ist deutlich, finde ich?
lg
von birke
28.06.2019, 07:39
Forum: Lit|blog
Thema: Aphorismen von Jules Renard und de La Rochefoucauld, kommentiert
Antworten: 291
Zugriffe: 19285
Geschlecht:

... oh ja... und dann gibt es diese, die tatsächlich immer zu jeder zeit gültig sind bzw immer verstanden werden können -
weiser sokrates, so klipp und klar bringt er da was auf den punkt! elementar. exzellent. was da alles drinsteckt.
von birke
27.06.2019, 22:47
Forum: Lit|blog
Thema: Aphorismen von Jules Renard und de La Rochefoucauld, kommentiert
Antworten: 291
Zugriffe: 19285
Geschlecht:

:) das ist schön, quoth. und ja, verstehe schon... im prinzip ist ja alles dem zeitkontext unterworfen und in ihm zu verstehen. aber: er (LR) wird immer noch zitiert und seine sprüche veröffentlicht, als gelten sie, zeitlos. und ich denke schon, dass man ähm wir ;) ihn dann auch unter die lupe nehme...
von birke
27.06.2019, 17:08
Forum: Lit|blog
Thema: Aphorismen von Jules Renard und de La Rochefoucauld, kommentiert
Antworten: 291
Zugriffe: 19285
Geschlecht:

heute ist mir dieser spruch von La Rochefoucauld begegnet: Man verachtet nicht jeden, der Laster an sich hat, wohl aber jeden, der keine Tugend hat. erstens ist das wieder verallgemeinernd durch dieses "man" und zweitens etwas pseudo-logisch, wie mir scheint. außerdem stellt sich mir die f...
von birke
27.06.2019, 13:58
Forum: Lyrik
Thema: skizze (8)
Antworten: 9
Zugriffe: 241
Geschlecht:

danke, ok, ich nehm es raus.
von birke
27.06.2019, 13:57
Forum: Lyrik
Thema: Na schön!
Antworten: 8
Zugriffe: 241
Geschlecht:

jaaa, kurt, ich weiß schon, dass das keine direkt an jemanden gerichtete frage ist... aber ich als lesende komme nicht umhin, darüber nachzudenken, ist ja klar, und das habe ich hier einfach mal "laut" getan. :DD: gute idee, so eine sammlung! und hefte zu verschenken. find ich klasse. lg :)
von birke
27.06.2019, 11:05
Forum: Lyrik
Thema: skizze (8)
Antworten: 9
Zugriffe: 241
Geschlecht:

wie wäre es mit "mildes dunkel" ...?
oder aber ich lasse diese "zeile" /die nacht ist dunkel/ einfach ganz weg, denn an sich ist sie hier eigentlich überflüssig, oder? :ah:
lg
von birke
26.06.2019, 20:44
Forum: Lyrik
Thema: Na schön!
Antworten: 8
Zugriffe: 241
Geschlecht:

nein, ich denke nicht, dass das schön wäre... eher neutral oder hm ja, wie? normal? - um etwas als schön zu empfinden, muss man wohl auch das gegenteil kennen... wie bei allem, alles hat ja zwei seiten... :)