Von ICE´ s und anderen Gefährten

Bereich für Erzähl- und Sachprosa, also etwa Kurzgeschichten, Erzählungen, Romankapitel, Essays, Kritiken, Artikel, Glossen, Kolumnen, Satiren, Phantastisches oder Fabeln
jondoy
Beiträge: 1571
Registriert: 28.02.2008

Beitragvon jondoy » 27.02.2024, 23:01

***
Die offizielle Abfahrtszeit unseres ICE im nächsten Bahnhof liegt bereits in der Vergangenheit.
Unser ICE, der nach offizieller Zeit längst unterwegs in eine andere Stadt sein sollte,
fährt wie ein Zug aus der Zukunft verspätet in diesem Bahnhof ein,
dennoch liegt seine tatsächliche Ankunftszeit in diesem Bahnhof
nach offizieller Zeit noch einige Minuten in der Zukunft.
Im Zug sitzen sich ein paar müde Gesichter, darunter meins.
Die Deutsche Bundesbahn und ihr Team entschuldigen sich
im Zug per Durchsage bei ihren verehrten Fahrgästen
für die aufgetretenen zeitlichen Divergenzen vielmals und
stellen in Aussicht, sie in Außerzeit in unserem ICE zurück in die Zukunft zu wiegen.
Als der Zug für eine Zigarette im Bahnhof halt macht, geht die Waggontür auf und Einstein steigt ein.
***

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 5251
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 28.02.2024, 01:02

klasse, inhaltlich wie sprachlich, (allein diese "ei" am schluss, herrlich) - gefällt mir sehr!
(genau genommen müsste das apostroph m. e. im titel/ betreff weg)
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast