Aufruf

Bereich für Erzähl- und Sachprosa, also etwa Kurzgeschichten, Erzählungen, Romankapitel, Essays, Kritiken, Artikel, Glossen, Kolumnen, Satiren, Phantastisches oder Fabeln
Kurt
Beiträge: 1192
Registriert: 30.09.2011

Beitragvon Kurt » 17.12.2019, 15:22

Liebe Lyriker,

ich habe gerade mit Schwedengreta kommunizert, mit meiner alten Blechtrommel, und wir waren uns einig, dass ab sofort alle Lyriker ihre Werke nur noch online darbieten sollten. Lyrik ist ja das einzige Produkt, von dem mehr hergestellt als verkauft wird. Lyrik ist den Leuten weniger wert als das Papier auf dem sie bedruckt wird. Also, verirrte Dichter, der Umwelt zuliebe, keine gedruckte Lyrik mehr! Danke.
"Wir befinden uns stets mitten im Weltgeschehen, tun aber gerne
so, als hätten wir alles im Blick." (Kurt)

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3977
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 17.12.2019, 15:59

da bin ich ganz anderer meinung, lyrik macht die menschen sanfter, oder rüttelt sie auf, je nachdem. deshalb sollte ganz viel davon gedruckt werden! ;):
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Kurt
Beiträge: 1192
Registriert: 30.09.2011

Beitragvon Kurt » 17.12.2019, 18:45

Kommt ja nicht beim Bürger an. Es wäre schön, wenn die Plattformen fixpoetry und signaturen bekannter gemacht würden, auch dem normalen Fußvolk. Online könnte man Gedichte auch schmackhafter bereiten mit Video, wie „Vereinsamt“ von Nietzsche auf youtube z. B.

LG Kurt
"Wir befinden uns stets mitten im Weltgeschehen, tun aber gerne
so, als hätten wir alles im Blick." (Kurt)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast