Exklusiv

Rubrik für Theaterstücke, Szenen, Sketche, Dialoge, Hörspiele, Drehbücher und andere dramatisch angelegte Texte
Epiklord
Beiträge: 223
Registriert: 23.11.2020
Geschlecht:

Beitragvon Epiklord » 16.05.2022, 07:13

Exklusiv-Interview der Killt-Zeitung:

Herr Putin, warum sind Sie in die Ukraine einmarschiert?

Um die Friedensordnung herzustellen, und es ging um Familienzusammenführung und um diese vor der Nato zu schützen.

Wenn die Spezialoperation also geglückt wäre, hätten Sie die anderen Familienmitglieder der ehemaligen UDSSR ebenfalls mit einem Einmarsch beglückt?

Nein, das wäre für mich unrealistisch. Natürlich wäre es schön die ganze Familie wieder beisammen zu haben, aber die Abtrünnigen habe ich längst verloren gegeben.

Die Ukraine nicht. Die waren doch mit ihrem Einmarsch nicht einverstanden und haben Ihnen nicht zugejubelt.

Die Schurkenregierung war nicht einverstanden, diese Verräter, diese Überläufer zum zerstörerischen Kapitalistischen System und zur Nato. Das Volk haben sie mit ihren Göbbelschnauzen verführt.

Sie, Herr Putin, haben Finnland gedroht.

Ja, weil sie die Friedensordnung brechen mit ihrem Natobeitritt. Finnland gehört nicht zu meiner Familie. Allerdings hatte die Nato mir versprochen sich nicht weiter gegen uns auszuweiten.

Danke, Herr Putin, für das Gespräch.

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 6533
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 16.05.2022, 15:49

Heute, in der realen Welt, hat die schwedische Ministerpräsidentin angekündigt, dass Schweden eine Mitgliedschaft in der NATO beantragen wird:

https://www.tagesschau.de/ausland/schwe ... t-101.html

Ich persönlich begrüße diese abschreckende Wehrbereitschaft der schwedischen Chefin; jeder friedlichen Frau soll es erlaubt sein, Pfefferspray zu besitzen, denn sie soll sich wehren dürfen, wenn sie überfallen und vergewaltigt wird, insbesondere im eigenen Garten. Ein Vergewaltiger, der seinen Angriffsplan ernst meint, möchte natürlich nicht, dass die Frau Pfefferspray bei sich hat. Deshalb droht er ihr, sie solle stillhalten; danach dürfe sie raten, ob er sie töten wird oder nicht.

Vergewaltiger von ganz besonders narzistischer Natur empfinden die weibliche Gegenwehr tatsächlich nicht als Wehr, sondern als "Angriff" gegen den Narzisten. Andere Vergewaltiger wiederum können die Gegenwehr verstehen, verbreiten aber Lügen, um ihr Verbrechen zu rechtfertigen, wobei diese "Rechtfertigung" manchmal so offensichtlich falsch ist, dass der Vergewaltiger selber diese als offenen Spott verstanden wissen will, als Zeichen seines Disrespekts gegenüber den Opfern.

Manche Intellektuelle behaupten, ein Vergewaltiger mit Atompenis könne niemals besiegt werden. Das ist aus historisch-wissenschaftlicher Sicht eine undifferenzierte Aussage. Sie mag zutreffen, wenn man den Vergewaltiger in seinem eigenen Haus zu besiegen versuchte. Sie ist aber unwahr, wenn der Vergewaltiger in fremden Gärten streunt. In den vietnamesischen Gärten, beispielsweise, wurde ein besonders großer Atompenis abgewehrt. In den afghanischen Gärten mussten sogar derlei zwei erschlaffen. Atompenise sind also nicht allmächtig. Man muss nicht immer gehorsam die Beine breit machen.

Epiklord
Beiträge: 223
Registriert: 23.11.2020
Geschlecht:

Beitragvon Epiklord » 16.05.2022, 17:45

Ich wäre der Nato nicht beigetreten. Von Russland droht keine Gefahr. Für mich als Pazifisten würde aber die Gefahr bestehen, dass ich einem Natoeinsatz
verpflichtet wäre, mich zu beteiligen. Zum anderen ist der Beitritt ja nicht umsonst. Rüstungsausgaben! Außerdem ist das größte und bestimmende Natomitglied, die USA, in der Vergangenheit als Kriegsaggressor in Erscheinung getreten. Ich möchte nur an die Kubakrise erinnern, als die Amerikaner in der Türkei Raketen stationierten gegen Russland gerichtet. Darauf haben die Sowjets Mittelstreckenraketen auf Kuba stationiert mit deren Einverständnis. Da haben die Amerikaner als Aggressor gegen Kuba operiert mit der Blockade.
Im Irak sind die Amis einmarschiert mit der Rechtfertigung, Saddam Hussein betreibe eine Waffenschmiede für Atomwaffen. Stimmte aber nicht.

Epiklord
Beiträge: 223
Registriert: 23.11.2020
Geschlecht:

Beitragvon Epiklord » 19.05.2022, 03:19

Friedenssongs finde ich eindrucksvoller als Gedichte:

https://www.youtube.com/watch?v=SJnmZmy8IEU


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste