Gestalten ohne Ende

Rubrik für Theaterstücke, Szenen, Sketche, Dialoge, Hörspiele, Drehbücher und andere dramatisch angelegte Texte
Kurt
Beiträge: 848
Registriert: 30.09.2011

Beitragvon Kurt » 20.10.2016, 15:27

Frau Nolte, die Prozessionsspinnerin, löste bei
ihren Verwandten psychische Allergien aus,
wurde isoliert, abgeschoben ins Altenheim.
Dort sorgte sie für Aufruhr, infizierte
das gesamte Geschwader der Rollischieber.
Frau Nolte hatte ihren Transportkorb durch
eine Kloschüssel ersetzt, den Deckel
bemalt mit dem Logo der Grellen Panther.
Ihre Bettnachbarin wollte dem in nichts
nachstehen, installierte einen Kindersarg,
in dem ihr Kinderwunsch bestattet lag.
Der impotente Gnom vom Nebenzimmer
hatte einen hohlen Riesenpimmel montiert,
mit abnehmbarer Eichel als Verschluss.
Eine Lawine war ins Rollen gebracht, ein
Heer von Einheitsrollatoren wurde umgebaut,
nach individuellen Ermessen. Die Alten gemeinsam
ausgerückt, nannte man die „graue Prozession“,
obwohl die doch neuerdings kunterbunt war.
"Wir befinden uns stets mitten im Weltgeschehen, tun aber gerne
so, als hätten wir alles im Blick." (Kurt)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast