Ansicht

Rubrik für Theaterstücke, Szenen, Sketche, Dialoge, Hörspiele, Drehbücher und andere dramatisch angelegte Texte
Kurt
Beiträge: 1249
Registriert: 30.09.2011

Beitragvon Kurt » 11.03.2020, 16:11

Sie, 1,55 m, fühlte sich unendlich winzig, litt arg darunter, und suchte einen Psychiater auf. Der verschrieb ihr Kontaktlinsen, welche ihre Umgebung kleiner erscheinen ließen und sie entsprechend größer.
Im Wartezimmer traf sie auf einen Mann, der trotz ihrer Kontaktlinsen ziemlich groß aussah. Sie liebte solche Kerle und sprach ihn an, erzählte von ihrem Leiden, fragte ihn im Verlauf des Gespräches:
„Weshalb sind Sie hier? Doch offensichtlich nicht wegen Probleme mit ihrer Größe.“
„Oh, doch!“ klagte er, „ich bin unglücklich wegen meines Riesenwuchses. Mir hat der Therapeut Kontaktlinsen gegeben, welche meine Umgebung größer erscheinen lassen und mich dadurch kleiner.“
Noch am selben Abend gingen sie zusammen Essen und ins Bett. Sie schaute ungläubig an ihm herunter. Ach, ja ihre Kontaktlinsen machten ja alles so klein. Also raus damit. Nützte nichts. Ihm war es peinlich. Sie lächelte:
„Könnten Sie mir mal kurz ihre Kontaktlinsen ausleihen.“
Frauen können überraschend unprätentiös sein.
"Wir befinden uns stets mitten im Weltgeschehen, tun aber gerne
so, als hätten wir alles im Blick." (Kurt)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste