Panchakarma light

Hier können fiktive oder reale Blogs mit literarischem Charakter geführt werden. Die Themenwahl ist frei
Klara
Beiträge: 4429
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 30.07.2017, 19:57

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Zuletzt geändert von Klara am 31.07.2017, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nifl
Beiträge: 3608
Registriert: 28.07.2006
Geschlecht:

Beitragvon Nifl » 31.07.2017, 18:39

Hallo Klara,

gefällt mir gut. Könnte ich mir gut als Glosse in einer Tageszeitung vorstellen. Schön dieses Lavieren um Rigorismen herum, dieses unentschlossen Entschlossene, diese große Spannweite, die alles umfasst und wo verrückter Weise der Bademantelpreisaufschlag direkt neben hochphilosophischen Ernährungsdogmen "zur Sprache kommt" und das auf faszinierende Art genau richtig wirkt. Und wunderbar, dass es nicht moralisch geworden ist, die Positionierung dem Leser überlassen wird. Doch, schön. Für die Zeitung würde ich das Ende mehr bündeln und zusammenführen, die Reise enden lassen.

weil gelernt habe,


... dann war noch was, finde ich nicht mehr.

Grüße
"Das bin ich. Ich bin Polygonum Polymorphum" (Wolfgang Oehme)

Benutzeravatar
noel
Beiträge: 2666
Registriert: 04.08.2006

Beitragvon noel » 31.07.2017, 19:15

"gern" gelesen, da berührt
NOEL = Eine Dosis knapp unterhalb der Toxizität, ohne erkennbare Nebenwirkung (NOEL - no observable effect level).

Wir sind alle Meister/innen der Selektion und der konstruktiven Hoffnung, die man allgemein die WAHRHEIT nennt ©noel

Benutzeravatar
Amanita
Beiträge: 5228
Registriert: 02.09.2010
Geschlecht:

Beitragvon Amanita » 01.08.2017, 13:13

Ich finde das interessant zu lesen. Vermutlich ginge es mir auch so, vermutlich befände ich mich auch irgendwo zwischen Skepsis und Erwartung. Ich weiß aber nicht, ob ich überhaupt den Mut gehabt hätte.

Irgendwie ist es (für mich) aber auch wie eine Parabel aufs Leben: Auf die "Normalität" "schielen" (Früchte usw.), davon nippen (kaltes Wasser) und gleichzeitig zu wissen, man gehört nicht dahin. Egal, wer oder was es einem gleichsam vorgeschrieben hat.

(Das ist jetzt mein Eindruck, sind jetzt meine Assoziationen, ich weiß, dass wir da oft unterschiedlich denken und empfinden).

Klara
Beiträge: 4429
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 01.08.2017, 20:57

Danke für eure Kommentare!

Zeitungsglosse, ja vielleicht. Aber das schaff ich jetzt nicht, das müsste viel glatter gebügelt.

Noel: schön :)

Amanita: Deine Assoziation als solche kann ich nachvollziehen, verstehe ich aber in dem Zusammenhang nicht. Frische Früchte und Quellwasser sind das Normale ("Gute"!), das während der Kur verboten ist. Da widerstrebt es, dem Verbot Folge zu leisten.

herzlich
klara

Benutzeravatar
Amanita
Beiträge: 5228
Registriert: 02.09.2010
Geschlecht:

Beitragvon Amanita » 02.08.2017, 08:14

Hier nur temporär gemeint. Ich wusste ja auch noch nicht, wie es weiter geht ;):


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste