Rückblick auf meine "Wort der Woche"-Experimente

In dieser Rubrik finden Bilder, Fotografien, (Kurz-)Filme, Collagen, Cartoons und auch Abbildungen von Installationen oder Bildhauerei ihren Platz
Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 6602
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 28.11.2022, 09:47

Hallo, ich hatte gerade meine "Wort der Woche"-Experimente der letzten zwölf Monate nebeneinander angesehen und dachte mir, das lade ich mal als Palette hoch. Die Stile und Themen sind zwar unterschiedlich, aber die Bildformate sind stets gleich und erzeugen eine gewisse Konstante in der Gesamtschau.

Diese letzten Monate waren eine gute Übung. Birkes Stichwörter fordern oft sehr die Fantasie heraus, haha. Außerdem war das immer eine gute Gelegenheit, verschiedene Maltechniken auszuprobieren. Ich benutze ein Wacom-Tablet; darauf male ich mit der rechten Hand, während ich das Gemalte live auf dem Computermonitor betrachte. Es fühlt sich in der Hand an wie Bleistiftzeichnen auf Papier, also mit leichtem Reibewiderstand. Sehr angenehm. Außerdem wirken menschliche Variablen wie Stiftdruck, Kippwinkel und Malgeschwindigkeit prompt und dynamisch auf die digitalen Pinselwerkzeuge ein. Das ist beispielsweise beim Tuschewerkzeug mit seiner variablen Strichbreite sehr gefühlsecht. Bei den ersten beiden Bildern hatte ich das Tablet noch an Photoshop angeschlossen. Photoshop ist, was Malerei betrifft, ziemlich begrenzt (und seit dem Abo-Zwang nicht mehr erschwinglich). Dann bin ich umgestiegen auf Krita. Krita ist süperb für die Malerei (und dazu kostenlos). "Aufgekratzt" war mein erstes Krita-Bild; da habe ich allerlei Krita-Werkzeuge getestet: Kreide, Bleistift, Tusche, Spritzer, Wasserfarben.

Bei "Rasch" probierte ich zum ersten Mal Kritas Videofunktion :-)

"Vermeeren" gefällt mir am besten. Das Stichwort fand ich besonders inspirierend; es erinnerte mich auch an jenen holländischen Maler (weiß nicht, ob das Birkes Absicht war).


Ahoy

Pjotr


Bild Bild Bild
Bild Bild Bild
Bild Bild Bild
Bild Bild Bild




Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4942
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 28.11.2022, 14:59

ach, wie schön, pjotr, das mal so als palette zu sehen, ich finde jedes mal großes vergnügen an deinen bildern! da hast du dich wahrlich fein inspirieren lassen. interessant auch, zu erfahren, wie diese werke entstanden sind. besonders mag ich aprilig, und ja, auch vermeeren (den künstler hatte ich dabei tatsächlich weniger im kopf, aber sicher klingt er an), das menscheln und die tropfen, herrlich, und ja, das video natürlich auch, sehr sogar. :)
ach ja, und die „schnute“ ist grandios gelungen, lach!
mit vergnügten grüßen
birke
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 6602
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 30.11.2022, 10:30

Freut mich, dass es Dich vergnügt, Birke :-)


Dankeschön!

Pjotr

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 6069
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 19.12.2022, 00:55

Ich sollte doch mal öfter in den Salon schauen. Was hadden der Pjotr da wieder gezaubert? Das Tropfen-Comic ist ja mal Weltklasse, und auch sonst sehr schöne Sachen dabei.
Was macht denn die Frau an dem Fernrohr am Schluss? Ist das ne Bong? :@:
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Nifl
Beiträge: 3832
Registriert: 28.07.2006
Geschlecht:

Beitragvon Nifl » 19.12.2022, 08:40

Ja, die ist großartig die Serie. Das würde ich auch gerne können, hätte tausend Ideen. Spannend war auch der Entstehungsprozess für mich. Einige Male dachte ich, nein, das ist eine Verschlechterung, und dann war es doch keine… Man kann auch gut deine Detailverliebtheit sehen (die dir sicher auch das eine oder andere Bein stellt…), zB. beim „richtigen Sitz“ der Haare. Fände es großartig, wenn du die Wort der Woche Challenge beibehieltest.
"Das bin ich. Ich bin Polygonum Polymorphum" (Wolfgang Oehme)

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 6602
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 19.12.2022, 15:10

Danke, Jungs.

Tom, die Frau spielt auf einer Astroflöte, um Sterne zu machen.

Sie ist eine Sternemacherin.

Nifl, mit dem "richtigen Haarsitz" meinst Du wahrscheinlich das Birke-Video. Das hat zu tun mit der Feinmotorik meiner Hand, die ich nach zu langen Pausen wieder zu trainieren habe. Ich möchte da immer einen gewissen, schwungvollen, wellenkurvigen Strich hinlegen, dazu mit variabler Strichbreite; dies zusammen kann man nur durch hohe Handgeschwindigkeit erzeugen; wenn dann Wille und Resultat zu weit auseinander liegen, drücke ich auf den Rückgängig-Knopf und versuche es erneut, und nochmal, und nochmal ... :-) Das ist bei allen Strichen so, nicht nur bei den Haaren.

Das kann man nicht langsam zeichnen, sonst werden die Kurven zittrig und krakelig. Immer mit Schwung. Und den muss ich halt zu kontrollieren lernen.

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 6069
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 19.12.2022, 15:25

Pjotr hat geschrieben:
Tom, die Frau spielt auf einer Astroflöte, um Sterne zu machen.



Nanana, das sieht für mich aber nach was noch ganz Anderem aus ... :x:
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 6602
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 19.12.2022, 15:28

Doch, das sind Sterne.

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4942
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 19.12.2022, 16:03

sternemacherin mit dem mond? :) ah, diesen comic habe ich glaube ich erst jetzt so richtig verstanden.
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 6602
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 19.12.2022, 16:07

Wie verstandst Du es vorher?

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4942
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 19.12.2022, 16:14

gar nicht, um ehrlich zu sein. ich hatte tatsächlich die sterne übersehen. *ascheaufmeinhaupt*. :)
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 6602
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 19.12.2022, 17:03

Ich glaube, ich muss mal ein paar Sachen kommentieren aus meiner Sicht ... :-)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast