LANZAROTE I-III

In dieser Rubrik finden Bilder, Fotografien, (Kurz-)Filme, Collagen, Cartoons und auch Abbildungen von Installationen oder Bildhauerei ihren Platz
Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 04.02.2018, 18:40

Thomas Milser


LANZAROTE I-III

(1996/2018)



3-teilige Collage

Außenmaß gesamt ca. 3,60 m * 1,20 m

Vulkanasche, Lavagestein, diverse Sande und Fundstücke von Lanzarote (alles aus 1996),
Naturpigmente und getrocknetes Moos auf Grobspanplatte




- Inspiration: Cesar Manrique, Ildefonso Aguilar -







100_3578 - Arbeitskopie 3.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Thomas Milser am 04.02.2018, 18:46, insgesamt 1-mal geändert.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 04.02.2018, 18:42

100_3578 - Arbeitskopie 2.JPG


100_3577.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 04.02.2018, 18:43

100_3579.JPG



100_3580.JPG




100_3581.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 04.02.2018, 18:45

100_3572.JPG




100_3573.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3452
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 04.02.2018, 22:10

gefällt mir riesig gut :daumen:
es mag an meiner begeisterung für die insel liegen, und für manrique, der ja untrennbar mit lanzarote verbunden ist... wie sehr ich mich freue, endlich im sommer mal wieder hinzureisen!!
da ist dir ein ganz besonderes triptychon, eine komposition! gelungen.
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5826
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 04.02.2018, 22:22

Gute Arbeit!

Prähistorisch erhaben. Und echt.


Ahoy

P.

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 04.02.2018, 23:13

Danke, die Herrschaften.

Birke: Tja, ich habe auch schon oft überlegt, da nochmal hinzureisen, aber ich habe ein bisschen Schiss, dass ich das, was ich dort vor 22 Jahren vorgefunden habe (sowohl auf der Insel im damals noch einsamen Norden, als auch in mir) jeweils nicht mehr wiederfinde. Ein bisschen so, als führe man zu einem Konzert von sagen wir mal Led Zeppelin, wo man dann merkt, dass sowoh für die Jungs auf der Bühne als auch für mich die Zeit vorbei ist, das Empfinden sich geändert hat, das Lebensgefühl.

Insofern ist diese Collage etwas, was mit den alten Erinnerungen entstanden ist (ist das romantisch verklärt? womöglich, ja, aber warum nicht?), und in sofern auch ein Abschluss. Die ganzen Sachen habe ich jetzt so lange in einem Karton verstauben lassen, jetzt isser leer ... der Karton ... und der Kopf. Was Lanzarote angeht ...

Den Tod von Manrique habe ich fast live miterlebt. Ich kam gerade aus seiner Ausstellung in der Fundacion und den Jameos del Aqua, als ich an eine Kreuzung auffuhr, die von der Polizei gesperrt war. Da habense Cesar gerade tot aus seinem Auto geborgen ...

Solange er den Daumen drauf hatte, lief auf L. alles gut. Ich fürchte fast, dass seitdem der Tourismus und die Hotel-Haie ihr Übriges getan haben.

Ne; nächstes Mal Grönland, Hebriden, Spitzbergen, oder sowas ...
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3452
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 05.02.2018, 08:33

ja, deine beweggründe kann ich schon irgendwie verstehen, und es gibt ja noch so viel neues zu entdecken auf unserer schönen erde ;)
wow, du warst gerade da, als manrique ... ist so schade, dass er so früh gehen musste.
und, sehr witzig, auch ich war zuletzt vor ca 22 jahren da. ich wollte aber immer mal wieder hin, und nun mache ich es wahr. ich freue mich sehr und bin auch sehr gespannt, ob/ wie (sehr) die insel sich verändert hat... werde dann gern berichten.
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 05.02.2018, 09:30

Wenn es nur die Insel selbst wäre, die sich wie alles auf der Welt verändert. Aber die Menschen ... die Menschen ...
(siehe meine Signatur).

Aber gut: Wenn du einmal da bist, kannst du ja auf Schnitzeljagd gehen und die Orte rausfinden, von wo ich die Sande und Erden mitgebracht habe :o).

Die einzige Farbe, die ich dazu gemischt habe, ist das grünliche Umbra, der Rest sind Originalpröbchen.

Und wo du dann schon mal da bist, kannst du mir ja von jeder Sorte nochmal ne Zweiliterpulle voll mitbringen :o)

(Ich glaube aber, damals waren die Gewichtskontrollen am Flughafen noch nicht so streng wie heute ...)


@Pjotr:

"Prähistorisch" finde ich eine sehr interessante Beschreibung. Wenn ich mir das Bild so an der Wand anschaue, sieht es tatsächlich steinalt, fast museal aus.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3452
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 05.02.2018, 09:57

Thomas Milser hat geschrieben:Wenn es nur die Insel selbst wäre, die sich wie alles auf der Welt verändert. Aber die Menschen ... die Menschen ...
(siehe meine Signatur).

aber ja, natürlich, die (menschen) meine ich auch, wenn ich "insel" sage, die gesamte infrastruktur etc pp...
ich freue mich auf die vulkanlandschaft, auf das rot der insel, und vielleicht nehme ich selbst sie ja auch anders wahr als damals?
ich lass mich überraschen.
Zuletzt geändert von birke am 05.02.2018, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 05.02.2018, 10:22

birke hat geschrieben:, die gesamte infrastruktur etc pp...


Eben das meine ich ja nicht. Die macht sich ja die Insel nicht selbst ...

Ich dachte eher so an Vulkanausbrüche, Klippenabrisse, sowas ...
Zuletzt geändert von Thomas Milser am 28.04.2018, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3452
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 05.02.2018, 10:47

na klar, das natürlich auch, lach, das, was die insel an sich betrifft -
ich bin auf all das gespannt.
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5826
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 05.02.2018, 11:58

Thomas Milser hat geschrieben:"Prähistorisch" finde ich eine sehr interessante Beschreibung. Wenn ich mir das Bild so an der Wand anschaue, sieht es tatsächlich steinalt, fast museal aus.


Gedankengleiche. Tatsächlich stand der Begriff "museal" auch in meiner kleinen Bemerkung, habe ihn aber kurz vor dem Abschicken gelöscht, um den Kommentar nicht unnötig mit Adjektiven aufzublasen.

Benutzeravatar
Zakkinen
Administrator
Beiträge: 1736
Registriert: 17.07.2008
Geschlecht:

Beitragvon Zakkinen » 23.04.2018, 21:31

Hey Tom,
hab nun endlich auch mal geschaut. Klasse! Ist ja gigantisch. Wie hast Du das bloß von der Insel gekriegt?
Am besten gefällt mir der Mittelteil. Herrlich reduziert. Da wirkt dieses Holzteil besonders gut.
Auf bald wieder!
Henkki


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast