Aquarelle

In dieser Rubrik finden Bilder, Fotografien, (Kurz-)Filme, Collagen, Cartoons und auch Abbildungen von Installationen oder Bildhauerei ihren Platz
Benutzeravatar
Sofia
Beiträge: 92
Registriert: 28.10.2017
Geschlecht:

Beitragvon Sofia » 01.04.2018, 15:37

Hier einige Aquarelle der letzten Tage.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5642
Registriert: 21.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Pjotr » 01.04.2018, 18:39

Moin Sofia,

ich freue mich immer, wenn ein neuer Malerei-Faden von Dir erscheint :-)

Wunderschöne Harmonien mal wieder. Du hast einen eigenen, interessanten Stil, finde ich. Innere Wildheit, harmonisch gebändigt, oder so. Kräftige Kerne, sanfte Schalen. Und der Stil ist nicht statisch; er entwickelt sich offensichtlich weiter. Oder sind das ältere Bilder?

Der Elefant hat auch etwas heiteres an sich.


Ahoy

Pjotr

Benutzeravatar
Sofia
Beiträge: 92
Registriert: 28.10.2017
Geschlecht:

Beitragvon Sofia » 01.04.2018, 19:44

Hallo Pjotr,

schön von dir zu lesen:-)

Die Bilder sind in den letzten, wenigen Tagen entstanden. Zu Anfang malte ich abstrakte Formen und dann fand ich, da ich ja so gern für Kinder male, zu den Tieren. Die Reihenfolge hier : Maus, Elefant, Käfer. Auch ich sehe die Entwicklung und freue mich sehr darüber:-)

Und ja, der Elefant hat etwas heiteres an sich, der Käfer ist ein wenig gruselig und die Maus...ja die Maus wirkt verdutzt und ist noch ziemlich abstrakt.

Liebe Grüße

Sofia

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3220
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 02.04.2018, 14:39

sehr schön, und ja, harmonisch.
(allerdings finde ich, du nimmst den bildern durch die titel, durch die benennung etwas; ich sehe zb im letzten eher oder sagen wir: auch einen in sich gekehrten, wundersamen vogel. ausdrucksstark. bei der maus sehe ich mindestens eine kleine mäusefamilie. der fantasie des betrachters würde mehr raum gegeben...)
lg
birke
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Sofia
Beiträge: 92
Registriert: 28.10.2017
Geschlecht:

Beitragvon Sofia » 02.04.2018, 15:19

Hallo Birke,

ich dank dir, für deinen Kommentar.
Ich verstehe das sehr gut...denn ich zögere auch oft, wenn es um die Bennenung meiner Bilder geht. Dennoch ist es das, was ich sehe und gemalt habe. Was nicht bedeutet, dass nicht ein jeder seiner Wahrnehmung freien Lauf lassen kann. Ich freue mich sehr darüber, wenn der Betrachter etwas sieht, fühlt und es mir sagt.

Ich denke, es sollte Raum für beides gegeben sein, sowohl meine, als auch die Sicht des Betrachters darauf.

Liebe Grüße
Sofia

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5642
Registriert: 21.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Pjotr » 02.04.2018, 15:21

Ja, es könnte von Vorteil sein, den Bildern keine konkreten Titel zu geben. Andererseits muss ich zugeben, dass ich bei Bildern dieses Abstraktheitsgrades die Titel sowieso nie wörtlich nehme; ich nehme sie eher als Namen an, wie Produktnamen bei Ikea, also eher als buchstäbliche Nummern zum Zweck der Katalogisierung, weil Ziffern langweilig sind. Das hat so einen ähnlichen Effekt wie beim Betrachten eines Menschenportraits, unter dem der Name "birke" steht; da denke ich zwar kurz an einen Baum, aber meine Fantasie schweift dann sofort weiter fort, weg vom Baum. So ähnlich empfinde ich auch bei Instrumentalmusik; da mag ein Stück "Madrid 2000" heißen, und ich fühle mich dabei als wäre ich in London 1880. Also, kurz gesagt: Titel beeinflussen mich ohnehin kaum.

P.

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3220
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 02.04.2018, 16:03

hallo sofia,
klar, man kann es so oder so sehen; und die urheberin/ der urheber des werkes entscheidet natürlich, wie es stimmig ist, welcher titel passt bzw. ob überhaupt. :)
ich empfinde jedoch ein wenig anders als pjotr: für mich gehört ein titel immer zum werk. auch wenn er gerade bei bildern tatsächlich zuweilen in den hintergrund rückt.
(beispielsweise sieht man in einer ausstellung zunächst nur das bild. daneben hängt dann ein kleines schildchen mit künstler und titel. dann ist es wiederum ganz spannend, was sehe ich und wie nennt der künstler sein bild. hier, bei deinen aquarellen, habe ich den jeweiligen titel quasi direkt mit wahrgenommen und deshalb hat er eben direkten einfluss auf mein betrachten genommen.)
lg
birke
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26464
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 02.04.2018, 16:11

Hallo Sofia,

deine Bilder gefallen mir sehr! Vor allem der Elefant hat es mir angetan.
Diese Art deiner abstrakten Malerei hat etwas Surreales. Gerade beim Elefanten musste ich an Dalí denken.
Sehr gelungen!

Saludos
Mucki

Benutzeravatar
Sofia
Beiträge: 92
Registriert: 28.10.2017
Geschlecht:

Beitragvon Sofia » 02.04.2018, 16:40

An birke :

Einige meiner Werke haben lyrische Titel, das empfinde ich als besonders schön. Bei den Aquarellen hier malte ich auch für Kinder und da passt das, finde ich, ganz gut, denn aus den Figuren entstehen Geschichten.

Elegant ist es hier in dem Falle nicht, liebe birke, das sehe ich auch. Es stülpt deiner Phantasie über und das missfällt mir. Sie jedoch ganz wegzulassen auch:-)


An Mucki:

Hi!

Vielen Dank, das ist ja toll!

Grüße
Sofia

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3220
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 02.04.2018, 16:53

ja, klar, verstehe ich. passt :)
schmälert ja die bilder an sich auch nicht.
lg
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

jondoy
Beiträge: 1340
Registriert: 28.02.2008

Beitragvon jondoy » 02.04.2018, 23:05

o.k., weil du das offenbar magst.

der erste da, der sieht aus, wie ein völlig durchgeknallter Minister in nem Käfer oder Ameisenstaat...auf nem fremden Planeten, der vor lauter Staatsangelegenheiten nur so affektiert rumhüpft, wenn der in ner Kindergeschichte vorkommen sollte, dem würde ich einen völlig absurden Staat andichten, in dem die Milch rechteckig aus dem Topf auslaufen und jedes Lebewesen mit Haarsträhnen an jeder Haarsträhne ein "Mindestens 2- Meter-Abstand halten !!!" Schildchen anbringen muss...

die zweite ist für mich eine Maus, in der spiegelt sich der Mausplanet und in ihrem roten Hut ein Betrachter

der dritte hat gerade neun Wochen lang die Wüste Tar durchquert und ist unterwegs immer jünger geworden, als Kinderelefant kam er aus der Wüste raus, um Jahre gejüngert, er trägt eine ausgefallene Fußmode, die Beine sind wirklich interessant, die Füße könnten allein schon eine Geschichte erzählen, die sind offenbar weit rumgekommen, vielleicht war er mal im Vogelland, oder war er mal ein Zirkuselefant, der einen Salto machen konnte.

ich glaub, die drei sind sich noch nie begegnet, höchstens rein zufällig auf dem letzten freien Parkplatz für fremde Genderwesen aus noch unbekannten Universenzonen , auf dem haben sie sich pariätisch übereinander hochgestapelt und der Minister hat von ganz oben die Aussicht genossen, und augenblicklich beschlossen, sich selbst zu reformieren, der zarte Elefant hat geschickt die dicke Maus getragen und ist dabei auf einem Bein gehüpft und die kleinen Kinder durften währenddessen unter diesem Bein, wenn es in der Luft war, unten durch krabbeln, denn der Elefant konnte, während er hüpfte, in der Luft schlafen, ein paar Sekunden lang, bis das betreffende Kind unten durch war.

Benutzeravatar
Ylvi
Beiträge: 9341
Registriert: 04.03.2006

Beitragvon Ylvi » 03.04.2018, 07:09

Sehr schön, Jondoy. :daumen:

Die drei gefallen mir gut, Sofia. Sie lassen die Phantasie frei.
Das ist das Schöne an der Sprache, dass ein Wort schöner und wahrer sein kann als das, was es beschreibt. (Meir Shalev)

Benutzeravatar
Sofia
Beiträge: 92
Registriert: 28.10.2017
Geschlecht:

Beitragvon Sofia » 03.04.2018, 12:11

:)))

Find ich gut, deine fantastischen Geschichten. Ziemlich schräg und ausgefallen. Durch deine Erzählungen werden die Figuren lebendig und das gefällt mir sehr. Ich wäre gar nicht auf solch' einen Witz gekommen...das inspiriert mich dazu, dem ganzen mehr Humor zu geben. Cool.

Danke, Ylvi. Das freut mich:-)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast