Elfchen-Salon

Hier ist Raum für gemeinsame unkommentierte Textfolgen
cali

Beitragvon cali » 28.09.2006, 22:35

Hallo an alle Schreibfreudigen!

Freue mich über rege Beteiligung. :-)


Elfchen:
Definition: Elf Wörter wie folgt verteilt:
Erste Zeile: In einem Wort (ein Gedanke, ein Gegenstand, eine Farbe, ein Geruch o.ä.)
Zweite Zeile: In zwei Wörtern (was macht das Wort aus Zeile 1)
Dritte Zeile: In drei Wörtern (wo oder wie ist das Wort aus Zeile 1)
Vierte Zeile: In vier Wörtern (was meinst du?)
Fünfte Zeile: Ein Wort (Fazit: was kommt dabei heraus)


Bitte immer mit dem letzten Wort des Vorgängers beginnen.
Zuletzt geändert von cali am 05.10.2006, 23:02, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4538
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 05.07.2021, 00:44

geschaffen
wortwelten oder
wie weit ist
deine haut (von meiner)
entfernt
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

jondoy
Beiträge: 1467
Registriert: 28.02.2008

Beitragvon jondoy » 16.07.2021, 20:12

entfernt
siehst du
hinter dem zaun
dich sommer und mich
wiese

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4538
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 21.07.2021, 09:52

wiese
taubenetztes grün
barfuß gehe ich
auf den sommer zu
wiedersehen
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

jondoy
Beiträge: 1467
Registriert: 28.02.2008

Beitragvon jondoy » 24.07.2021, 10:08

wiedersehen
malt sich
hunkpapafarben ins gesicht
sturzbäche dürren sonnenstrahlen zeptergrün,
sommerprachtversunken

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4538
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 24.07.2021, 17:22

sommerprachtversunken
laufen lieder
die straße entlang
walking on sunshine or
stay
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

jondoy
Beiträge: 1467
Registriert: 28.02.2008

Beitragvon jondoy » 25.07.2021, 20:51

bleib
stehen. auf
dem steg sitzend,
eine frau. taucht ihren
fuß
Zuletzt geändert von jondoy am 04.08.2021, 19:57, insgesamt 1-mal geändert.

jondoy
Beiträge: 1467
Registriert: 28.02.2008

Beitragvon jondoy » 04.08.2021, 19:56

~~~
ins wasser,
ihre beinprothese ausgestreckt,
betrachtet sie die bergsilhouette
versonnen

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4538
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 06.08.2021, 00:37

versonnen
so weit
entfernt der sommer
mir stehen die haare
zuberge
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

jondoy
Beiträge: 1467
Registriert: 28.02.2008

Beitragvon jondoy » 07.08.2021, 23:30

zuberge
ziehen die
schönsten geschichten an
den haaren entlang ihre
kreise

Nikolaus
Beiträge: 174
Registriert: 25.07.2019

Beitragvon Nikolaus » 16.08.2021, 12:48

kreise
schließen sich
nur dann zusammen
wenn das abgerundete sich
zusammenfügt
Ich lese Lyrik. Das spart Zeit.

(Marilyn Monroe)

Benutzeravatar
eva
Beiträge: 360
Registriert: 04.11.2006

Beitragvon eva » 16.08.2021, 14:37

zusammenfügt
nur die
die vorher trennt
in gedanken und worten
uneins
Jetzter wird's nicht. D. Wittrock

Nifl
Beiträge: 3696
Registriert: 28.07.2006
Geschlecht:

Beitragvon Nifl » 16.08.2021, 19:06

uneins
zurück entzweit
entlang der Linie
Leben voraus, Ahne werden
Dasein
"Das bin ich. Ich bin Polygonum Polymorphum" (Wolfgang Oehme)

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4538
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 17.08.2021, 00:26

dasein
hier sein
im wort wohnen
die buchstaben dehnen bis
dorthinaus
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
eva
Beiträge: 360
Registriert: 04.11.2006

Beitragvon eva » 17.08.2021, 09:38

dorthinaus
wohn Haft
im langen Linienleben
ahnen wir
Zukunft
Jetzter wird's nicht. D. Wittrock


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste