Welche Texte wollt ihr gelesen haben?

In diesem Bereich können musikalische Stücke, Klangexperimente und vertonte Texte eingestellt werden. Wichtig: Bitte unbedingt auch hier das Urheberrecht beachten!
Benutzeravatar
BlauerSalon
Beiträge: 187
Registriert: 01.07.2005

Beitragvon BlauerSalon » 21.05.2006, 16:42

Hallo,
hier in der Hörbar können natürlich auch "Hörerwünsche" geäußert werden. Ob dies nun einen Text betrifft, der hier im Salon gepostet wurde oder Texte anderer Autoren. Besonders hier im Salon eingestellte Texte sind bestimmt von besonderem Interesse.

Eine Lesung eines Textes aus dem Salon kann prinzipiell jeder wagen, allerdings immer nur in Absprache mit dem Autor. Wer selbst Lust hat, ein solches leserisches Experiment zu wagen, kann dies dem Autor ja in dem Text betreffenden Thread vorschlagen.

Auch hier gilt:

Wer keinen Webspace zur Verfügung hat, kann die gewünschten Lesungen mit dem zugehörigen Text in wav- oder mp3-Formaten an literaturforum-blauersalon@gmx.de. In Absprache werden die Texte dann in diesem Bereich des Forums veröffentlicht.


Viel Freude, §blumen§
der Blaue Salon

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26644
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 02.08.2008, 19:55

Hallo Henkki,

oh, wie schön! Da werd ich mal gucken gehen, was ich gern mit deiner markanten Stimme hören möchte ;-)
Saludos
Mucki

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26644
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 07.08.2008, 00:50

Hallo Henkki,

ich habe etwas gefunden, das ich sehr gerne von dir gelesen hören würde:

"Es wird dunkler werden" lautet der Titel.

Hier der Link zum Text:

http://www.blauersalon.net/online-liter ... 4852#94852

Nimm dir die Zeit, die du brauchst.
Ich bin sehr gespannt! ;-)
Saludos
Mucki

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26644
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 13.08.2009, 00:06

Hallo ihr Lieben,

ich habe vorhin - nach langer Zeit - mal wieder unser Gemeinschaftsprojekt "Der Instrumentenstreit" gehört.
Wollen wir so etwas nicht noch mal machen?
Hättet ihr Lust und eine Idee, welcher Text hier aus dem Forum vielleicht geeignet wäre?

Saludos
Mucki

Nachtrag:
Hier der Link zur Hörversion für die neuen Mitglieder:
http://www.blauersalon.net/online-liter ... 7043#47043

jondoy
Beiträge: 1352
Registriert: 28.02.2008

Beitragvon jondoy » 13.08.2009, 01:20

´Salonerist.`

Heisst wohl, im ursinn, frei übersetzt, eine unabhängige Societaete? ;-)

Trixie

Beitragvon Trixie » 13.08.2009, 15:32

yeah, mucki, interesse hätt ich schon! aber hm, eine idee hab ich jetz nich parat grade. hast du eine? grüßle!

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26644
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 13.08.2009, 15:52

Hi Trix,

ich geh mal, wenn ich genügend Zeit habe, die Texte im Forum durch. Vielleicht finde ich etwas, das geeignet wäre. Melde mich dann wieder.

Saludos
Mucki

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26644
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 13.08.2009, 17:37

Hallo ihr Lieben,

schaut mal hier:
http://www.blauersalon.net/online-liter ... 1138#91138

Dort hatten wir bereits über ein nächstes Projekt geschrieben und auch abgestimmt. Das Projekt "Märchen" haben wir durchgeführt.
Wie wäre es, wenn wir tatsächlich das mit dem Briefwechsel machen?
Dafür (s.o.g. Faden) müssten wir geeignetes Material finden, siehe auch Ferdis und Rebekkas Ideen.

Ansonsten hab ich mich mal im Forum umgesehen. Da passt m.E. nichts so richtig. Unter den Kamin-Erzählungen z.B. gibt es zu wenige Dialoge, zu wenig verschiedene Stimmen.

Was wir natürlich auch machen könnten, wäre: einen etwas kürzeren Roman zu lesen. Vorschläge?
Aus aktuellem Anlass (Effi-Briest-Faden), könnten wir z.B. Effi Briest lesen.
Dazu bräuchten natürlich alle Mitwirkenden auch das Buch zur Hand.
Oder einen anderen Roman?

Aber die sind wohl zu lang. Wie wäre ein Theaterstück oder eine Novelle?

Was meint ihr?

Saludos
Mucki
P.S.
Trix, wie sieht es mit deiner Laptop-Aufnahme/Schneidetechnik aus?
Du müsstest dann wieder alles zusammenschneiden. Hast es bei der Instrumentenlesung ja schon so toll gemacht.

Benutzeravatar
Lisa
Beiträge: 13944
Registriert: 29.06.2005
Geschlecht:

Beitragvon Lisa » 13.08.2009, 21:01

Ich wäre mit eine kleinen Rolle gern dabei, wenn ein Projekt zustande kommt und Max auch ganz sicher!
Vermag man eine Geschichte zu erzählen, die noch nicht geschehen ist?
Es verhält sich damit wohl wie mit unserer Angst. Fürchten wir uns doch gerade vor dem mit aller Macht, was gar nicht mehr geschehen kann, eben weil es schon längst geschehen ist.

Trixie

Beitragvon Trixie » 11.03.2013, 13:31

Hallo liebe Leser und Sprecher und Hörer!

Habt ihr mal wieder Lust, hier etwas Leben rein zu bringen? Ein Projekt? Eine gemeinsame Lesung? Erkläre mich auch bereit, wie immer, die Aufarbeitung, das Schneiden, etc. zu übernehmen.

Ich hätte Lust drauf!

Eure Trix

Benutzeravatar
Elsa
Beiträge: 5267
Registriert: 25.02.2007
Geschlecht:

Beitragvon Elsa » 11.03.2013, 14:20

Trixie hat geschrieben:Hallo liebe Leser und Sprecher und Hörer!

Habt ihr mal wieder Lust, hier etwas Leben rein zu bringen? Ein Projekt? Eine gemeinsame Lesung? Erkläre mich auch bereit, wie immer, die Aufarbeitung, das Schneiden, etc. zu übernehmen.

Ich hätte Lust drauf!

Eure Trix


ich auch! große lust, trix :daumen:

lg
elsa
Schreiben ist atmen

Trixie

Beitragvon Trixie » 13.03.2013, 16:48

Hi Elsa,

das freut mich sehr!
Hast du eine Idee, wie wir hier mehr Leute hinkriegen ;-)?

Unsere bisherigen Projekte waren

- einen Fremdtext von verschiedenen Autoren mit eigenen Interpretation lesen (Rilkes Panther / Schillers Handschuh)
- berühmte Märchen einlesen
- einen Salontext mit verteilten Rollen (Nikos Instrumentenstreit)
- einen Salontext auf mehrere Saloner aufteilen (10 Menschen von Sam)

Ich bin offen für alle Möglichkeiten!

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26644
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 13.03.2013, 17:28

Prinzipiell bin ich auch dabei. Kommt auf das Projekt an.
Am reizvollsten fand ich bisher den Text mit verschiedenen Rollen (Instrumentenstreit).

Witzig wäre vllt. auch einer von fenestras experimentellen Texten, diesen in versch. Varianten zu lesen. Trix, denk an Oberursel, was haben wir gelacht! :-)

Benutzeravatar
Eule
Beiträge: 1955
Registriert: 16.04.2010

Beitragvon Eule » 15.03.2013, 15:26

Hm-ja ! Die erste und letzte Idee gefielen mir dabei am Besten. :daumen:
Ein Klang zum Sprachspiel.

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26644
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 15.03.2013, 16:30

Falls wir wieder einen Text lesen wollen (wie damals Rilkes Panther), hier eine wahre Fundgrube von Texten, die copyrightfrei sind:

http://gutenberg.spiegel.de/


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste