Pausenliebe

In diesem Bereich können musikalische Stücke, Klangexperimente und vertonte Texte eingestellt werden. Wichtig: Bitte unbedingt auch hier das Urheberrecht beachten!
Klara
Beiträge: 4368
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 19.01.2008, 11:52

Pausenliebe

Anhören

Ich wüsste zu gern, was du jetzt davon hältst.
Oder ob du mich gar nicht mehr kennst?
Das wäre nicht schlimm, doch ich wüsste halt gern
in was du dich jetzt so verrennst.
Und wie grau deine Augenbrauen sind
oder hast du sie endlich gestutzt?
Fällt dir deine Nase noch aus dem Gesicht
wenn du Taschentücher benutzt?

Refr:
Wir haben uns nicht ein Adieu gesagt
Dafür waren wir gar nicht bereit
Haben uns nicht nach den neuen Nummern gefragt
und dann kam schon die andere Zeit


Und dein altes braunes Jacket, ist es knittrig wie einst
Oder streichst du’s jetzt glatt?
Bist du immer noch so viel so weit weg verreist
Oder hast du das langsam mal satt?
Ich wüsste auch gern, ob du liebevoll bist
wie du’s warst als ich dich zuletzt sah
Und ob du noch küsst wie nur du küsst:
ganz hell und ganz weich und ganz doll und ganz, ganz, ganz nah.

Refr

In der Mittagspause war minutenlang
nur dein Atem zu hören im Flur
direkt in mein Ohr, dieser köstlicher Klang
war dein treuloser Liebesschwur
Ich wusste genau, welches Spiel das war
Aug um Aug, Wort um Wort Tag um Tag
Es war unser Spiel, und ich spielte es gern
mit dir, weil ich gern spielen mag

Refr

Jedes Ende kommt plötzlich, ich war dann halt weg
doch ein Stückchen von dir bleibt bei mir
weil mein Herz viel zu groß ist, dein Blick viel zu keck
weil das Leben zu schön ist dafür
Doch wüsste ich gern, ob die Stimme noch bebt
wenn du Pläne fürs Business machst
deine ganz großen Pläne fürs ganz große Geld
über die du dann ganz groß loslachst

Wenn sie platzen wie Seifenblasen im Wind
Oder hat dich doch eine gezähmt?
Bist du bieder geworden? Hast du schon ein Kind?
Ist dein Bäuchlein ein Bauch? Deine Lust gelähmt?
Nein, das will ich nicht wissen! Ich will dich nur so
wie ich will, dass du warst: der, der springt!
Ein ganz großer Spieler und ein ganz kleiner Floh
der mich kitzelt und zum Lachen bringt

Refr

Vorbei war die heißkleine Heiterkeit
unsere Pausengeschichte im Glück
ohne Morgen und ohne Vergangenheit
nicht geschnitten und auch nicht am Stück.

Ich wüsste aber gern noch, was du davon hältst.
Oder ob du mich gar nicht mehr kennst?
Ob du immer noch spielst, ob du immer noch fällst
und dann aufstehst und weiterbrennst
Zuletzt geändert von Klara am 19.01.2008, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26644
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 19.01.2008, 13:50

:hand0051: :hand0051: :hand0051:
Ganz toll, Klara!
Hach, ich freu mich, wieder ein Lied von dir zu hören. :-)
Da ist wirklich atemloser Schwung und wehmütige, trotzige Heiterkeit drin, klasse!
Was mir besonders gut gefällt, ist die Stelle, wie du: "Nein, das will ich nicht wissen!" singst. :daumen:
Rundum genossen!
Saludos
Mucki

Trixie

Beitragvon Trixie » 19.01.2008, 13:55

Hey, das ist gemein!!!!!!!!
Mucki, genau - g e n a u - dasselbe wollte ich auch gerade schreiben. Mit denselben Smileys. (OK, anstatt "ganz toll, klara", wollte ich "juhu, toll Klara" schreiben. Und anstatt "rundum genossen" sollte da stehen "hab ich super gerne gehört".)

Soll ich das jetzt einfach kopieren oder mir was anderes einfallen lassen???

Ich sage einfach: Siehe oben.

Grüßlein
Trixie

Klara
Beiträge: 4368
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 19.01.2008, 16:06

Och, Trixie, wenn du so wortreich wortlos des Lobes voll bist, ist das für mich völlig in Ordnung ,-) - Danke!

Mucki, freut mich sehr, dass es dir gefällt. Ich bin nicht mit allen Stellen zufrieden, aber ich wollte es doch trotzdem jetzt schon zeigen °ähem° Dank dir fürs Hören und Mögen.

Lieber Gruß
Klara

Trixie

Beitragvon Trixie » 20.01.2008, 20:50

Naja, das "Busiiiiness" hatte mich anfangs etwas irritiert.
Und dass du am ende "die and're zeit" direkt anhängst, das hat mir auch besser gefallen, als wenn da die pause vorher kommt.

ich mag das leicht rauchige, das ich bisher nocht nicht gehört hatte, in deiner stimme sehr gerne hier.

grüße nochmal
der anonyme fan

Klara
Beiträge: 4368
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 21.01.2008, 23:44

Hallo Trixie
Naja, das "Busiiiiness" hatte mich anfangs etwas irritiert.
Und dass du am ende "die and're zeit" direkt anhängst, das hat mir auch besser gefallen, als wenn da die pause vorher kommt.

Das Business soll irritieren, aber dass du die Pause vor "die andere Zeit" nicht magst, finde ich interessant. Bei mir ändert sich das ständig, wenn ich es singe - manchmal brauche ich die Pause.

ich mag das leicht rauchige, das ich bisher nocht nicht gehört hatte, in deiner stimme sehr gerne hier.

Rauchig?? Egal, wenn du es magst, freu ich mich .-)

Lieber Gruß
Klara

Benutzeravatar
Elsa
Beiträge: 5267
Registriert: 25.02.2007
Geschlecht:

Beitragvon Elsa » 21.01.2008, 23:52

Liebe Klara,

es ist zum Niederknien! Text und Gesang, also wirklich, mitten ins Herz.
Sowas von lebendig und menschennah!

Wieso du nicht rundherum zufrieden damit bist, versteh ich sowieso nicht.

Chapeau!

Lieben Gruß
Elsa
Schreiben ist atmen

Benutzeravatar
Ylvi
Beiträge: 9391
Registriert: 04.03.2006

Beitragvon Ylvi » 22.01.2008, 10:59

Hallo Klara,

toller Text, wunderbare Melodie....aber wie immer, ich mag es am liebsten, wenn du die Töne gerade singst und da hat es diesmal viele dabei. :-) Das überdrehte, betonte braucht das Lied für mich nicht. Und keine Zei-ei-ei-eit! Und kein so lautes "Nein".
Meine Lieblingsstellen sind:
"In der Mittagspause war minutenlang
nur dein Atem zu hören im Flur"
(Ohr, Klang, Schwur sind mir wieder zu sehr Herz-Schmerz-vibrato)
und
"nicht geschnitten und auch nicht am Stück."

liebe Grüße smile

Klara
Beiträge: 4368
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 22.01.2008, 12:41

Danke Elsa!

Dank dir auch Smil!
Das überdrehte, betonte braucht das Lied für mich nicht. Und keine Zei-ei-ei-eit! Und kein so lautes "Nein".

Für mich braucht es das alles ,-)

(Ohr, Klang, Schwur sind mir wieder zu sehr Herz-Schmerz-vibrato)

Dass das Vibrato ein bisschen ironisch bzw. verspielt (weil überzeichnet) ist, kommt nicht an?

Grüße
Klara

Benutzeravatar
Elsa
Beiträge: 5267
Registriert: 25.02.2007
Geschlecht:

Beitragvon Elsa » 22.01.2008, 23:41

Liebe Klara, liebe Smile,

ich als begeisterte Dramatisiererin mag die Mischuns aus echter Wehmut und überdrehter Stimmung gerade gern.

Lieben Gruß
Elsa
Schreiben ist atmen

Benutzeravatar
Ylvi
Beiträge: 9391
Registriert: 04.03.2006

Beitragvon Ylvi » 23.01.2008, 11:31

Hallo Klara,

ein bisschen ironisch ist wie ein bisschen schwanger.
Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass ich dich immer viel zu ernst nehme. ;-)

friedliche Grüße smile

Trixie

Beitragvon Trixie » 23.01.2008, 20:01

ich höre gerade dein lied.
und, obwohl ich eigentlich nicht so gut drauf bin, muss ich lächeln.
danke dafür.

Klara
Beiträge: 4368
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 24.01.2008, 00:04

Hey Trixie
ich höre gerade dein lied.
und, obwohl ich eigentlich nicht so gut drauf bin, muss ich lächeln.
danke dafür.

du glaubst nicht, wie sehr ich mich darüber freue!

Hier hör mal das, Jeremy Fisher, das hilft auch, oder?

http://www.youtube.com/watch?v=Lr0CLCXOMwI
(mein aktueller Lieblingssatz: "If you don't stand for something, you'll fall for anything")

"Is the world so big, it makes you feel small,
Is the hole you dig deep enough at all
The graveyard is full, my grandma used to say
If you don’t stand for something, you will fall… for anything

Is time worth saving, in paper dollar bills,
Cuz we always just done it, don’t mean we always will,
Is it worth singing along if you have a song to sing,
If you don’t stand for something, you will fall… for anything

Can one single person make a change if they try,
It’s true all the martyrs that ever lived already died,
Is a road so long, gonna have to drive,
If you don’t stand for something, you will… too far behind.

Is there meaning in all these words that we say,
Is there reason for living, life anyway,
Is confusion a state, like Iowa or Main,
If you don’t stand for something you will fall… for anything

Are the waters so rough, cuz we try to scrub ‘em clean,
Do the mean things we do, do we do the things we mean,
When a child is born is it cuz she has sin
If she tries to stand for something, she’d take the fall… for everything

When the day has come, your shadow lost its light,
Will you see in the darkness, who was wrong and who was right,
Will the devil pay your tab, take you home with him,
Cuz you either stand for something, or you fall… for anything"

I love it! (Auf seiner CD ist es "schöner" arrangiert, mit Schlagzeug& Co., das hab ich auf youtube aber nicht gefunden) Ich glaub, ich bin manchmal furchtbar sentimental, sorry dafür.
Lieber Gruß
Klara

Benutzeravatar
Ylvi
Beiträge: 9391
Registriert: 04.03.2006

Beitragvon Ylvi » 24.01.2008, 09:45

Hallo Klara,

ich habe mir gerade Jeremy Fisher angehört...danke für den Link, das Lied ist herrlich echt und nah. Ganz ohne "Show". Das gefällt mir.
(Vielleicht freut es dich auch, dass ich heute morgen mal wieder "niemals" vor mich hingesungen habe, das höre ich mir jetzt gleich auch nochmal an.)

liebe Grüße smile


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast