Die Blaue Märchenstunde

In diesem Bereich können musikalische Stücke, Klangexperimente und vertonte Texte eingestellt werden. Wichtig: Bitte unbedingt auch hier das Urheberrecht beachten!
Trixie

Beitragvon Trixie » 21.03.2008, 17:35

***NEU***NEU***NEU***NEU***NEU***NEU***
Stefan alias Jondoy wird zum Märchenonkel! Wir hören von ihm ein französisches Märchen aus dem 17.Jahrhundert, geschrieben von Charles Perrault, mit dem Namen Riquet mit dem Schopf


Verehrte Hörerinnen und Hörer,

heute möchten wir euch Lesungen der ganz besonderen Art anbieten, nämlich die Märchen der Gebrüder Grimm.

Max möchte uns spannende Unterhaltung bescheren, wenn er uns das Märchen erzählt von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen

Nicole lässt uns durch ihre bewegende Erzählung anteilnehmen am tragischen Leben der Allerleirauh

Nicole und Trixie wollen euch durch ihre Zusammenarbeit begeistern für das bewegende Schicksal der Gänsemagd

Elsa und Rebekka(lagunkel) erzählen uns gemeinsam die zauberhafte Geschichte von Jorinde und Joringel

Mucki wird uns in kindliches Staunen versetzen, wenn sie uns mitnimmt in das magische Land der Frau Holle

Zusammen mit ihrem Enkel entführt uns Elsa noch einmal, und zwar in die märchenhafte Welt der weißen und der schwarzen Braut


BildBild Bild BildBildBild

Falls ihr die Märchen gerne parallel mit lesen wollt oder sie nachlesen möchtet, klickt auf die folgenden Links:

Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen
Allerleirauh
Die Gänsemagd
Jorinde und Joringel
Frau Holle
Die weiße und die schwarze Braut


Einen phantastischen Hörgenuss wünscht euch
:hut0045: :stern:
Trixie
Zuletzt geändert von Trixie am 30.08.2008, 13:21, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Elsa
Beiträge: 5267
Registriert: 25.02.2007
Geschlecht:

Beitragvon Elsa » 26.03.2008, 10:55

Liebe Nicole, liebe Trixie,

das war ein großes Vergnügen. Die Gänsemagd war immer schon eines meiner Lieblingsmärchen.

Vielen Dank dafür!

herzlich,
Elsa
Schreiben ist atmen

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26644
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 26.03.2008, 14:04

Hi Max,

herrlich, wie du das Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen, gelesen hast. Echt gut! :daumen:
vergnügte Grüße
Mucki

Trixie

Beitragvon Trixie » 26.03.2008, 21:20

hoi, max!
24minuten märchen-max pur! und das, obwohl du nicht gerade besondes langsam gelesen hast. ich finde, es ist eine richtig lebendige und lebhafte lesung. gefällt mir sehr! wenn du deine vorlesungen auch so gestaltest, studiere ich vielleicht noch stochastik im anschluss ;-)!

gruß
trix

Max

Beitragvon Max » 26.03.2008, 21:50

Liebe Trixie,

ja ganz genau wie bei dem Märchen kann man auch in meine Stochastikvorlesungen das Gruseln lernen ;-).

Danke und liebe Grüße
Max

Max

Beitragvon Max » 26.03.2008, 21:50

Liebe Mucki,

danke, ich war ja beim Schneiden nicht so sicher - die ganzen Flüche habe ich aber auch rausgeschnitten.

Liebe Grüße
Max

Benutzeravatar
Elsa
Beiträge: 5267
Registriert: 25.02.2007
Geschlecht:

Beitragvon Elsa » 26.03.2008, 23:01

Wie schade, dass du die Flüche rausgeschnitten hast, Max, hihi.

Wunderbar gelesen, auch eines meiner Lieblingsmärchen :-)

Eigentlich mag ich ja lieber H.C. Andersen, aber Grimms Sammlung ist auch nicht schlecht.

Andersen wäre schon auch schön:
Der kleine Zinnsoldat z.B.

Oder Hauff, Der kleine Muck.

Man kann ja noch mehr, nech?

Lieben Gruß
ELsa
Schreiben ist atmen

Trixie

Beitragvon Trixie » 26.03.2008, 23:13

eben! nur immer weiter lesen, egal von wem (das heißt: solange er 80 jahre tot ist, gell)

:-)
trixie

Max

Beitragvon Max » 27.03.2008, 13:37

Liebe Nicole, liebe Trixie,

gerade habe ich Eure Lesung gehört und bin ganz begeistert! Sehr schön macht Ihr das!

nur immer weiter lesen, egal von wem (das heißt: solange er 80 jahre tot ist, gell)


Liebe trix,

ja, das ist das probelm: Würde so gerne Rafik Schami lesen ... aber dazu muss ich ihn erst erschlagen und dann bis 2088 warten :-((

Liebe Grüße
Max

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26644
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 27.03.2008, 17:19

Elsa hat geschrieben:Eigentlich mag ich ja lieber H.C. Andersen, aber Grimms Sammlung ist auch nicht schlecht.

Andersen wäre schon auch schön:
Der kleine Zinnsoldat z.B.

Oder Hauff, Der kleine Muck.

Für den kleinen Muck braucht man einen langen Atem. Das ist ziemlich lang. Die entsprechende mp3 würde sicher satte 30 Minuten dauern.
Saludos
Muck(i)

jondoy
Beiträge: 1356
Registriert: 28.02.2008

Beitragvon jondoy » 13.07.2008, 23:26

.....von einem, der auszog, das fürchten zu lernen

ja, wie beginn ich diesen Kommentar, hallo vergangenheit : - )),

Hallo Max!

heute gabs dein Märchen erstmals als "free-radio-premiere" auf kanal "Hörbar" auch in "Eritrealand" zu hören, ich hab eingeschaltet *grins*, (es stand ganz oben auf der Liste : - ),

Wow, Max, besonders den Jungen hast du ja gut hingekriegt :smile:,

....ich hätte ja nie gedacht, dass es hier so lange Märchenversionen aufgenommen werden, und während des Hörens hab ich mich gefragt, hast du dich denn nie versprochen,

also das Rätsel hab ich mir jetzt auch gelöst*grins*, es darf also geschnitten werden :smile:,

Dieses Märchen hab schon seit Jahrzehnten nicht mehr gelesen.
Während des Hörens ist mir in den Sinn gekommen, der Junge in dem
Märchen ist die männliche Pippilotta...

es hat mich gefreut, dich zu hören! :smile:

Gruß,
Stefan
Zuletzt geändert von jondoy am 14.07.2008, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26644
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 14.07.2008, 01:23

Hi Stefan,

wehe, du liest Frau Holle von mir nicht, droh! :mrgreen: :-)
Ich habe mich, du wirst es nicht glauben, eine geschlagene Woche damit herumgeschlagen, um die Special effects da einzubauen. Es ist fast ein Hörspiel geworden.
Also, lies dich mal fleißig weiter da durch *dumdidum*
märchenhafte Grüße :stern: :hexe0013: :engel2:
Mucki

Trixie

Beitragvon Trixie » 14.07.2008, 10:40

Ha, und was meint ihr, was die Gänsemagd für Arbeit war :mrgreen: ! Mit verschiedenen Stimmen UND zusammenschneide, hihi!
Nein, das ist ja kein Wettkampf, wer mehr Arbeit hatte (Stefan, ich hoffe, du hörst wirklich allllle Märchen hier!!!!)

Überhaupt - ich hätte doch fast Lust, mal wieder ein Märchen für die HörBar zu lesen. Wer noch??? Auf, Leute! Wenn jetzt schon viele frei und Ferien haben, dann könnt ihr doch auch ein Märchen lesen :-)!

motivierte Grüße
Trix

jondoy
Beiträge: 1356
Registriert: 28.02.2008

Beitragvon jondoy » 14.07.2008, 23:29

allerleirauh...
...ich könnt als Untertitel dazufügen:
.....oder die erinnerung daran, wie poesievoll Märchen doch sein können.


Hi Nicole!

heute hab ich mir deine Märchenerzählung angehört :-) .

Das Hören bereitet mir große Freude(!), die Facetten der Stimmen werden immer breiter.
Deine Stimme ist fest, bestimmt, nicht weich, das Tempi presto, und zwischendrin in einigen Sätzen wie verwandelt, da legst du alles hinein, sie sind sehr poesievoll, da blühst du richtig, diese Stellen wirken auf mich wie zarte Bonbons, die du zwischendrin verschenkst.

Sehr schön, Nicole :smile: !

....geschrieben von einem, der auszog, alle Märchen hier zu hören, er musste viele technische Gefahren überstehen, viel Mut aufbringen, sich trauen, es wurde ihm nichts in die Wiege gelegt....

Gruß,
Stefan

Nicole

Beitragvon Nicole » 15.07.2008, 08:44

Hi jondoy,

oh, wie gut, das man virtuell nicht rot werden kann...

Vielen Dank, es freut mich, wenn es Dir gefallen hat. :-)

Ich muß noch ganz dringend daran arbeiten, insgesamt weniger flott zu lesen, aber fein, daß es verständlich bleibt. (Ich bin leider ein notorischer Schnellsprecher) Wenn Du zarte Bonbons gefunden hast- wie schön, ich hoffe sie haben geschmeckt.

Viele Grüße in Deinen Tag!

Gruß, Nicole


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste