Whisky und Himbeern

In diesem Bereich können musikalische Stücke, Klangexperimente und vertonte Texte eingestellt werden. Wichtig: Bitte unbedingt auch hier das Urheberrecht beachten!
Klara
Beiträge: 4189
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 07.04.2008, 12:36

Whisky und Himbeern

Anhören

Die Tage baden im Regen
fällst hinein, stumm und kalt
tauchst im Grau, schwimmst im Leeren
fühlst dich dumm, oder alt

Weil die Hoffnung sich selbst erstickt
und ins Klo gespült wird
kein Brief jemals abgeschickt
und Liebe grundsätzlich irrt.

Refr.
Doch jede Wahrheit liegt daneben:
und bleibt auch da, wenn du gehst
Du weißt viel mehr als du verstehst
Da’s immer’n Leben im Leben…

Oder es ist heiß und unangenehm
Du schwitzt, verlierst die Geduld
Das Wetter hat immer Recht, das ist bequem
und immer sind die andern Schuld.

Du wartest, dass sie die Mülltonnen leeren
Bist unterm Tischtuch versteckt
magst nichts mehr hörn, nichts erklären
und hoffst, dass man dich entdeckt

Refr.

Und dann gibt’s Tage in leuchtendem Gold
so hellgrün und unglaublich richtig
aus denen man einfach alles holt
weil alles gut ist, und wichtig

Als würde Glück sich von selbst vermehren
Dein Tisch ist längst gedeckt
mit Whisky und Himbeeren
Das klingt so, wie es schmeckt.

Refr
Jede Wahrheit liegt daneben:
egal wohin du zeigst
Is immer Leben im Leben
und bleibt auch, wenn du schweigst
Zuletzt geändert von Klara am 07.04.2008, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26464
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 07.04.2008, 13:27

Wunderschön, Klara :-)
und gleich gespeichert in meiner Klara-Sammlung,-)
Ich war traurig, als es so plötzlich zu Ende war.
Kannst du büdde den Text noch zusätzlich oben in dein Posting einstellen?
Der ist nämlich klasse und enthält ne tolle Wahrheit.
Saludos
Mucki

Benutzeravatar
Ylvi
Beiträge: 9341
Registriert: 04.03.2006

Beitragvon Ylvi » 07.04.2008, 13:29

Klara, das ist soooo gut. (Warum hast du den Liedtext nicht eingefügt?)
Ich habe es gleich zu meiner Klaraliste hinzugefügt und hör dir nun noch ein wenig zu. :-)

liebe Grüße smile
Das ist das Schöne an der Sprache, dass ein Wort schöner und wahrer sein kann als das, was es beschreibt. (Meir Shalev)

Klara
Beiträge: 4189
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 07.04.2008, 21:50

Hey Mucki, dank dir!

smile, freut mich sehr!
(Und diesmal ganz ohne Kritik an einzelnen langen oder kurzen Tööönen ,-))

Ihr seid herzerquickende Zuhörerinnen. Hab den Song eigens von meiner myspace-Seite genommen - http://www.myspace.com/klarasinging -, damit er exklusiv en bleu läuft .-) Er ist schon ein paar Monatchen älter, ich hab ewig dran rumgeändert, konnt mich nicht für diesen oder jenen Akkord, diese oder jene Melodie entscheiden. Eigentlich sollte das eine Hymne für mein Trio werden (das heißt nämlich "Whisky und Himbeeren"), aber mal schauen, ob mein Trio überhaupt überlebt. However: Whisky und Himbeeren wird es hoffentlich immer geben ,-)

Abendgruß (ohne Whisky und ohne Himbeeren, ich wart noch auf den Sommer, mit einer Sehnsucht wie nach zuhause, seltsam, dabei bin ich gar nicht so ein Sommerfan...)
Klara
EDIT: Text steht jetzt oben, hatte ich vorhin nicht zur Hand

Benutzeravatar
Ylvi
Beiträge: 9341
Registriert: 04.03.2006

Beitragvon Ylvi » 08.04.2008, 08:42

Hallo Klara,

deine Stimme hat mich schon mit der ersten Zeile so eingefangen, dass ich dir sogar ein paar Seufzer verziehen hätte. .-)
Da ist dir wirklich etwas sehr Feines gelungen auch textlich, du hast dich bei allem richtig entschieden und wunderbar gesungen.

liebe Grüße smile
Das ist das Schöne an der Sprache, dass ein Wort schöner und wahrer sein kann als das, was es beschreibt. (Meir Shalev)

Nicole

Beitragvon Nicole » 08.04.2008, 09:05

Hi Klara,

oh, der song ist aber wirklich fein! Die Melodie und auch der Text irgendwie leicht, irgendwie ein wenig sentimental, ein wenig frech - klasse Mischung!

Lieben Gruß, Nicole

Klara
Beiträge: 4189
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 08.04.2008, 13:30

Hallo smile,

*seufz* ,-)

Nicole, dank dir.

Grüß euch
Klara

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26464
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 08.04.2008, 14:26

Hi Klara,

fein, dass du den Text dazugestellt hast. Ich finde ihn klasse. Wie machst du das nur? Du schreibst von der Alltäglichkeit und verbindest sie immer wieder mit kleinen Weisheiten. Der Refrain ist super. Vor allem dieses "Doch jede Wahrheit liegt daneben". Allein dieses Wort "daneben" ist wunderbar zweideutig zu lesen. Auch die Folge gefälllt mir so gut. Erst wird alles negativ gesehen, dann kommt "Licht ins Grau" und
"mit Whisky und Himbeeren
Das klingt so, wie es schmeckt." finde ich genial!
Saludos
Mucki

Klara
Beiträge: 4189
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 08.04.2008, 16:33

Wow, Mucki, das sind ja satte Komplimente - die gehen mir runter wie Butter - DANKE .-)

Klara

Benutzeravatar
Elsa
Beiträge: 5267
Registriert: 25.02.2007
Geschlecht:

Beitragvon Elsa » 10.04.2008, 18:51

Kurzum, liebe Klara: einfach Klasse!

Mucki hat schon geschrieben, was ich so dazu denke!

Lieben Gruß
ELsa
Schreiben ist atmen

Klara
Beiträge: 4189
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 11.04.2008, 14:07

Hey Elsa,

schön, dass du es magst!

Dank dir fürs Feedback.

Klara

Benutzeravatar
Lisa
Beiträge: 13944
Registriert: 29.06.2005
Geschlecht:

Beitragvon Lisa » 25.03.2016, 14:34

Huhu,

hier nun wieder hörbar :-)

Liebe Grüße
Lisa
Vermag man eine Geschichte zu erzählen, die noch nicht geschehen ist?
Es verhält sich damit wohl wie mit unserer Angst. Fürchten wir uns doch gerade vor dem mit aller Macht, was gar nicht mehr geschehen kann, eben weil es schon längst geschehen ist.

Klara
Beiträge: 4189
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 25.03.2016, 14:38

danke!!

herzlich
klara


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste