b

In diesem Bereich können musikalische Stücke, Klangexperimente und vertonte Texte eingestellt werden. Wichtig: Bitte unbedingt auch hier das Urheberrecht beachten!
Estragon

Beitragvon Estragon » 07.08.2008, 20:31


Estragon

Beitragvon Estragon » 09.08.2008, 20:32

nein, es muss keiner was dazu sagen, ich wollte nur mal wieder ganz oben sein

Benutzeravatar
Elsa
Beiträge: 5267
Registriert: 25.02.2007
Geschlecht:

Beitragvon Elsa » 09.08.2008, 22:15

Hi Estragon, fein, dass es oben ist, sonst hätte ich es nicht gehört :-)

Gefällt mir, lakonisch gesprochen, was genau zum Text passt.

LG
ELsa
Schreiben ist atmen

Estragon

Beitragvon Estragon » 09.08.2008, 22:17

:-)

Benutzeravatar
noel
Beiträge: 2666
Registriert: 04.08.2006

Beitragvon noel » 09.08.2008, 22:28

öhmäääääääää
wo ist der text
würde ihn gerne mal lesen
NOEL = Eine Dosis knapp unterhalb der Toxizität, ohne erkennbare Nebenwirkung (NOEL - no observable effect level).

Wir sind alle Meister/innen der Selektion und der konstruktiven Hoffnung, die man allgemein die WAHRHEIT nennt ©noel

Estragon

Beitragvon Estragon » 09.08.2008, 22:43

ein mann
graue haare
sein blick
IRGENDWO stehen geblieben

einen kaffee noch

überall wände
überall dieselben sätze
das macht nichts
das macht nichts

er sitzt auf einem stuhl
er hat kaffee bestellt und welchen bekommen

was sieht er wenn er das fenster öffnet
das meer?
er öffnet das fenster nicht

noch einen kaffee

er braucht einen neuen stift
der alte ist zerbrochen

er wird noch einen kaffee bestellen
und dann muss er weg

die hände auf dem tisch

das meer ist wieder weit
noch einen kaffee?

die bedienung fragt ihn

ein mann
graue haare
sein blick
IRGENDWO stehen geblieben

Max

Beitragvon Max » 10.08.2008, 12:17

Lieber E.,

der Text gefällt mir. Da wird eine schöne Stimmung erzeugt.

Die Lesung häng eine Winzigkeit bei

er hat kaffee bestellt und welchen bekommen


und ist mir auch eine Spur zu schnell.

Liebe Grüße
M.

Xanthippe
Beiträge: 1312
Registriert: 27.06.2008
Geschlecht:

Beitragvon Xanthippe » 11.08.2008, 14:10

also ich mag es
je häufiger ich es mir anhöre
desto lieber

aber warum heißt es "b"?

Benutzeravatar
Lisa
Beiträge: 13944
Registriert: 29.06.2005
Geschlecht:

Beitragvon Lisa » 12.08.2008, 13:40

Hallo Estragon,

spannende Lesung - die Stimme passt zum Text (deinen Texten), sie ist eine Spur weicher oder sagen wir weniger kultiviert - manchmal ist sie mir eine Spur zu ungesetzt (unabsichtlich, Pausen/Sprechverhältnis), ansonsten aber eine interessante Variation deiner sonst von mir nur gelesenen Texte!

Liebe Grüße,
Lisa
Vermag man eine Geschichte zu erzählen, die noch nicht geschehen ist?
Es verhält sich damit wohl wie mit unserer Angst. Fürchten wir uns doch gerade vor dem mit aller Macht, was gar nicht mehr geschehen kann, eben weil es schon längst geschehen ist.

Estragon

Beitragvon Estragon » 12.08.2008, 13:55

b= beckett....ich hab das Gedicht nach einem foto geschrieben


http://www.johnminihan.com/resources/im ... 20Cafe.jpg


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste