WORT DER WOCHE ~ frieden ~

Hier ist Raum für Fortsetzungsgeschichten, das Wort der Woche, interne Schreibwettbewerbe und alle anderen literarischen Projekte, bei denen mehrere Saloner zusammenarbeiten
Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4732
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 29.04.2022, 10:02

WORT DER WOCHE

- jede Woche ein neues Wort als Musenkuss -
Lyrik, Prosa, Polyphones, Spontanes, Fragmente, Schnipsel, Lockeres, Assoziatives, Experimentelles
- alles zu diesem Wort - keine Kommentare - alles in einem Faden - 7 Tage Zeit -


~ frieden ~
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4732
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 14.05.2022, 00:10

und dann sage ich mir, ruhig blut, schweige, lausche den gesprächen der vögel, und entzäune die fantasie
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Amanita
Beiträge: 5386
Registriert: 02.09.2010
Geschlecht:

Beitragvon Amanita » 19.05.2022, 10:18

Die Worte die ich bete
sind sprachlos –
sie reihen sich aneinander
wie unnütze Dinge

eigentlich will ich
immer nur Frieden sagen
verleih uns Frieden gnädiglich
– aber die Worte stocken
ballen sich
kleben
sprachlos an meinen Plänen:
so viele Menschen
so viele Bitten
so viele Unschuldige –

Benutzeravatar
Amanita
Beiträge: 5386
Registriert: 02.09.2010
Geschlecht:

Beitragvon Amanita » 19.05.2022, 10:42

Friedlich

Falle in meinen Schlaf
rede nicht mehr
ins Leben hinein
entledige mich
des Gedankenkriegs
eines Tages

Benutzeravatar
Amanita
Beiträge: 5386
Registriert: 02.09.2010
Geschlecht:

Beitragvon Amanita » 19.05.2022, 11:01

Friedland

wir die flüchtigen Kinder
sehen die Grenzen verschwimmen
mit Stacheldraht
umwickeln wir unsere Herzen

in Zwischenzeiten
wurden die Bäume zu Riesen
als sie brannten
waren wir klein
nie mussten
wir blutende Wunden verbinden
wir spielten uns groß

wenn die Zukunft drohte
verschlossen wir unseren Blick
wir spielten –
Krieg

wir die flüchtigen Kinder
sehen die Grenzen verschwimmen
mit Stacheldraht
umwickeln wir unsere Herzen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast