Der Husten

Bereich für Texte mit lyrischem Charakter: z.B. Liebeslyrik, Erzählgedichte, Kurzgedichte, Formgedichte, Experimentelle Lyrik sowie satirische, humorvolle und natürlich auch kritische Gedichte
Benutzeravatar
Klimperer
Beiträge: 1852
Registriert: 21.11.2012

Beitragvon Klimperer » 07.01.2018, 08:25

ist
der Protest
des Unbewussten
Zuletzt geändert von Klimperer am 07.01.2018, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5517
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 07.01.2018, 09:21

Er ist der Protest des sich im Publikum untergehend fühlenden Gastes.
Auf deutsch heißt ähöö-ähöö "ich bin auch noch da, ich bin auch noch da" -- sofern es kein gesundheitlicher Husten ist.

Benutzeravatar
Klimperer
Beiträge: 1852
Registriert: 21.11.2012

Beitragvon Klimperer » 07.01.2018, 10:16

Jawohl, Pjotr!

Genau das empfand ich, als ich einem Vortrag von Borges zuhörte. In der gespannten, respektvollen Stille taucht immer wieder ein einzelner Husten auf ...

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5517
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 07.01.2018, 10:26

Ulrich Matthes behauptet, "dass er, wenn ein Theaterzuschauer huste, am Klang erkennen könne, ob Krankheit oder Absicht dahinterstecke."

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 52430.html

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3143
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 07.01.2018, 11:33

ich dachte an den krankheitsbedingten husten..
vielleicht wäre hier "hüsteln" passender?
lg

ach ja, und "der" protest müsste es heißen :)
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Zefira
Beiträge: 5418
Registriert: 24.08.2006

Beitragvon Zefira » 07.01.2018, 11:38

Da erinnere ich mich an ein Promi-Quiz mit Jauch als Moderator; das war sehr unterhaltsam, weil interessante und sehr unterschiedliche Promis dabei waren. Der Gewinn sollte für einen guten Zweck eingesetzt werden, deshalb nahm Jauch es wohl nicht so genau wie sonst.
Die Frage war: "Welcher Shakespeare-Held ermordet seine Frau, indem er sie mit einem Kissen erstickt?" und es wurden vier Alternativen angeboten, darunter Macbeth und natürlich Othello. Der Kandidat fing an zu grübeln: "Also, Othello schließe ich erstmal aus", worauf bei den hinter ihm sitzenden anderen drei Kandidaten eine wahre Hustenorgie losbrach. Besonders Hella von Sinnen fiel vor Husten beinahe vom Stuhl ...
Vor der Erleuchtung: Holz hacken, Wasser holen.
Nach der Erleuchtung: Holz hacken, Wasser holen.

(Ikkyu Sojun)

Benutzeravatar
Klimperer
Beiträge: 1852
Registriert: 21.11.2012

Beitragvon Klimperer » 07.01.2018, 11:49

Immer wenn ich mir einbilde, die deutsche Sprache zu "beherrschen" werde prompt eines besseren belehrt ...

Danke, Diana, für die Korrektur, ich habe es gleich geändert.

Klara
Beiträge: 4167
Registriert: 23.10.2006

Beitragvon Klara » 07.01.2018, 13:06

Das finde ich ganz wunderbar - und nehme es wörtlich, und nicht konzertlich - und frage mich, wogegen mein Unbewusstes protestiert mit nicht heilender Bronchitis, Verdacht auf Asthma und Lungenschmerzen...

Hm -

Wahrscheinlich weiß ich es eh, aber hilft ja nix.

Danke für den schönen Spruch! (gehört ja eigentlich in Aphorismen - gibt es den Faden noch? Hab ich neulich schon gesucht...)

herzlich
klara

Benutzeravatar
Klimperer
Beiträge: 1852
Registriert: 21.11.2012

Beitragvon Klimperer » 07.01.2018, 13:54

Hallo Klara,

danke für deine Rückmeldung. Ab und an gelingt mir einen Zufallstreffer.

Apropos, neulich wollte ich dir eine PN schicken, es hieß aber, der Empfang wäre deaktiviert ...

Was Krankheiten anbelangt, du weißt ja gut über die psychosomatische Theorie. Mit Vorsicht zu genießen, würde ich sagen.

Wobei ich Menschen gekannt habe, die tatsächlich so erkrankt waren. Wer weiß!

Liebe Grüße

Carlos


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast