wir warten auf

Bereich für Texte mit lyrischem Charakter: z.B. Liebeslyrik, Erzählgedichte, Kurzgedichte, Formgedichte, Experimentelle Lyrik sowie satirische, humorvolle und natürlich auch kritische Gedichte
Klimperer

Beitragvon Klimperer » 23.03.2018, 10:33

geduscht werden

brav
in unseren betten
liegend

strickend

einen grünen beutel

für die hoffnung

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26580
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 23.03.2018, 12:29

Das sind ziemlich deprimierende Zeilen, Carlos.
Der grüne Beutel für die Hoffnung klingt fast sarkastisch.
Darstellung eines Pflegefalls?

Saluditos
Gabriella

Klimperer

Beitragvon Klimperer » 23.03.2018, 18:53

Ja, und hundertprozentig real. Eine Realität, die man verdrängt, die wenig kennen. Fast sechs Wochen habe ich in der Palliativstation der Uniklinik, an der Seite meine Frau, verbracht, ich habe dort geschlafen, dort gelebt. In dieser Station gibt es nur acht Zimmer. Die Menschen, die da kommen, sterben in der Regel nach ein paar Tagen, etwa zwei, drei pro Woche. Wir (ich habe immer von "wir" geredet, als Heike und ich da waren, gesprochen, wir waren, sind eine Einheit), wir also, haben ziemlich lang ausgehalten. Es war ein langer Kampf, den wir verloren haben. Sie strickte tatsächlich einen kleinen grünen Beutel für eine Physiotherapeutin, die sehr sympathisch war.
Danke, Gabriella, für deine Rückmeldung.

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5705
Registriert: 21.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Pjotr » 23.03.2018, 19:21

Viel Kraft möchte ich Euch Zwei wünschen, und wortlos meine herzliche Anteilnahme ausdrücken ... ... ... . . .

Nifl
Beiträge: 3374
Registriert: 28.07.2006
Geschlecht:

Beitragvon Nifl » 23.03.2018, 19:27

Puh, schrecklich, mein Beileid, Carlos.
"Das bin ich. Ich bin Polygonum Polymorphum" (Wolfgang Oehme)

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3302
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 23.03.2018, 19:37

ach, carlos.
deine zeilen sind berührend.
liebe gedanken an euch.
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26580
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 23.03.2018, 19:40

Lo siento mucho, Carlito. Eso es muy triste.
Que tengas mucha fuerza.
Pienso en ti.
Saluditos
Gabriella

Benutzeravatar
Amanita
Beiträge: 4980
Registriert: 02.09.2010
Geschlecht:

Beitragvon Amanita » 23.03.2018, 20:02

Lieber Carlos, das tut mir sehr weh zu lesen. Ich finde keine passenden Worte ...

Ich hatte mich schon gewundert, hier kaum noch Kommentare von Dir zu finden.
Im Moment kann ich Dir nur Kraft und Stärke wünschen.

Klimperer

Beitragvon Klimperer » 23.03.2018, 20:47

Ich danke euch von ganzem Herzen, danke vielmals. Ich laufe im Moment ziemlich neben mir.

Eure Worte geben mir Kraft.

Benutzeravatar
Cicero
Beiträge: 336
Registriert: 10.12.2011
Geschlecht:

Beitragvon Cicero » 24.03.2018, 10:27

Vieles wird zur Nebensache, wenn man Deine Zeilen liest.
Alle Kraft der Welt wünsche ich Dir ...
Die Sprache sei die Wünschelrute, die gedankliche Quellen findet. (Karl Kraus)

Benutzeravatar
Ylvi
Beiträge: 9348
Registriert: 04.03.2006

Beitragvon Ylvi » 24.03.2018, 17:36

Gut, dass sie dich an ihrer Seite hatte. Ich wünsche dir auch Kraft und gute Menschen um dich herum.
Das ist das Schöne an der Sprache, dass ein Wort schöner und wahrer sein kann als das, was es beschreibt. (Meir Shalev)

Benutzeravatar
allerleirauh
Beiträge: 762
Registriert: 26.06.2010
Geschlecht:

Beitragvon allerleirauh » 24.03.2018, 20:57

Alles Liebe für dich.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste