Ich trage ...

Bereich für Texte mit lyrischem Charakter: z.B. Liebeslyrik, Erzählgedichte, Kurzgedichte, Formgedichte, Experimentelle Lyrik sowie satirische, humorvolle und natürlich auch kritische Gedichte
Benutzeravatar
Amanita
Beiträge: 5176
Registriert: 02.09.2010
Geschlecht:

Beitragvon Amanita » 28.02.2019, 20:20

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

Quoth
Beiträge: 1767
Registriert: 15.04.2010
Geschlecht:

Beitragvon Quoth » 21.03.2019, 21:38

Gibt es Aschesteine, d.h. Steine, die aus Asche gepresst werden? Oder kann ich mir einfach diese grauen Verbundpflastersteine darunter vorstellen? Damit bin ich auf dem Weg zur Metapher. Die ausgelegten Geschichten würden mich interessieren. Schön der Gegensatz Einsamkeit und tosendes Leben. Befremdlich, dass aus den Aschesteinen am Schluss ein einziger geworden ist. Und wer ruft? Ein Text, in den ich mich reingezogen fühle. Gerade auch weil er so unchic ist. Gruß Quoth
Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli.

Benutzeravatar
Amanita
Beiträge: 5176
Registriert: 02.09.2010
Geschlecht:

Beitragvon Amanita » 21.03.2019, 22:46

Danke, ja, "unchic" finde ich gut. Zum Schluss die Einzahl ist so wie Heranzoomen (oder soll sein).

Ich habe mal versucht, etwas zu meinen Steinchen im Knie (oder auf der Kniescheibe, was weiß ich) zu erzählen. Da schleppe ich seit fast 60 Jahren "Heimaterde" mit mir herum.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste