Fehlerfrei bleiben (Apho.)

Bereich für Texte mit lyrischem Charakter: z.B. Liebeslyrik, Erzählgedichte, Kurzgedichte, Formgedichte, Experimentelle Lyrik sowie satirische, humorvolle und natürlich auch kritische Gedichte
Kurt
Beiträge: 1192
Registriert: 30.09.2011

Beitragvon Kurt » 12.12.2019, 15:36

Hältst du dich auch für fehlerfrei, sprich es nicht aus, es könnte ein Fehler sein.
"Wir befinden uns stets mitten im Weltgeschehen, tun aber gerne
so, als hätten wir alles im Blick." (Kurt)

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3977
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 12.12.2019, 16:26

doppelpost
Zuletzt geändert von birke am 12.12.2019, 16:27, insgesamt 1-mal geändert.
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3977
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 12.12.2019, 16:26

allerdings ;)
denn kein mensch ist wohl fehlerfrei, wäre er es, dann wäre er ein roboter, und selbst dann...
gut gesagt. feine paradoxie und mehrdeutigkeit :)
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Kurt
Beiträge: 1192
Registriert: 30.09.2011

Beitragvon Kurt » 13.12.2019, 05:53

Danke, Birke, für den aufschlussreichen Komm.

LG Kurt
"Wir befinden uns stets mitten im Weltgeschehen, tun aber gerne
so, als hätten wir alles im Blick." (Kurt)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste