Der Schirm

Hier ist Raum für Werke, die das Zusammenspiel zwischen Literatur & anderen Künsten betonen, etwa Inspirationsfotos, fiktive Postkarten
Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5525
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 06.05.2013, 17:38

Darf ich auf die Texte von
ecb und Klimperer mit einem
alten Gemälde von mir
antworten?



Bild

H. Pjotr. H. 2005








Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26464
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 06.05.2013, 18:27

Hi Pjotr,

das finde ich ziemlich genial und hoch-erotisch!

Saludos
Gabriella

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5525
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 07.05.2013, 11:25

Danke, Gabriella.


Saludos

P.

Benutzeravatar
RäuberKneißl
Beiträge: 842
Registriert: 17.11.2010
Geschlecht:

Beitragvon RäuberKneißl » 07.05.2013, 22:27

Ich dachte beim Anblick zuerst nicht Klimp- sonder Klimterers 'Hygieia' von hinten.
Als zweites, nicht so plump wie Gabriella: hübsche Strümpfe!
Als drittes: sind die wallenden Strukturen oben Brauen und Haar eines weinenden Gottes?

Dann wäre die Symbolik so gut wie vollständig versammelt, wenn auch anders, lebensfroher? - nuanciert.

Grüße
Franz
www.knittelmeister.wordpress.com

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5525
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 08.05.2013, 01:00

Servus Franz,

das erinnert Dich an Klimts Hygieia, die rote, goldene, schwarzhaarige, elkawefahrerbehaarte? Erstaunlich. Und dann auch noch von hinten. Woher weißt Du, wie seine Hygieia von hinten aussieht? :-)

Strümpfe: Kann man so sehen. Könnte aber auch nur rote Farbe sein.

Weinender Gott: Kann man offenbar so sehen. Lag aber nicht in meiner Absicht, zumindest nicht in dieser konkreten Form.

Interessanter Kommentar. Danke.


Ahoi

P.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast