Intensive Gesichtsmassagen

Hier ist Raum für Werke, die das Zusammenspiel zwischen Literatur & anderen Künsten betonen, etwa Inspirationsfotos, fiktive Postkarten
Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5525
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 23.07.2007, 15:11

Salute,

diese Bilderserie richtet sich gegen Pauschalismus. Nicht gegen Pauschale, sondern gegen Pauschalismus. Ein Ismus ist die Absolutierung einer ursprünglich relativen Sache; wird das fundamentale absolutiert, wird es fundamentalistisch; wird das islamische absolutiert, wird es islamistisch; wird das liberale absolutiert, wird es liberalistisch; wird das rassige absolutiert, wird es rassistisch; es gibt im westlichen Wortschatz wohl tausende von Ismen. Ich behaupte, alle basieren auf einer jeweils relativen Sache. Nun zurück zum Thema: Dem Ismus des pauschalen.

Diese Serie hatte ich bereits letztes Jahr an anderer Stelle begonnen. Sie richtet sich gegen Vorurteile gegenüber vermeintlich geschlechtsabhängigen Gesichtsmerkmalen. Diese Merkmale, so sage ich, sind nicht steif auf Geschlechter hin absolutierbar, sondern sie sind relativ. Sie sind mischbar, und nur im Gesamtkonzert erlauben sie eine geschlechtliche Zuordnung.

(Eine ähnliche Serie startete ich übrigens mit Blick auf unsere vielfältigen Volksstämme, jene Serie sollte zeigen, wie absurd es ist, aus Gesichtsknochen charakterliche Merkmale ablesen zu wollen; einige Physiognomiker etwa behaupten, eine lange Nase stünde für den Wunsch, auf der Bühne zu stehen; oder ein langes Kinn beispielsweise stünde für starken Ehrgeiz. Nun kann man da auf Rennfahrer Michael Schuhmacher zeigen und meinen, die These sei bewiesen. Dann zeige ich aber auf Russenchef Putin, dessen Kinn so kurz ist wie ein Bauchnabel. Solche Merkmale lassen sich nicht absolutieren, und selbst wenn es ginge, so wären nicht Individuen charakterlich diskriminiert, sondern ganze Volksstämme. Wenn zum Beispiel die besagte Langnasenthese stimmen würde, so gäbe es keine nordeuropäischen Schauspieler, Musiker, Tänzer. Denn in der Kälte da oben haben die vorwiegend Stupsnasen.)

Und nun wirklich absolut zurück zum Thema: Geschlechts-Pauschalismus.

Übrigens, so ist etwa eine flache Stirn keineswegs ein Zeichen für Dummheit, denn sonst wären ja nur die europäischen Stämme mit Intelligenz gesegnet. Nicht einmal das, sondern gescheit wären dann nur die europäischen Männer! Solchen Pauschalismus halte ich für Unfug, denn er kann an jeder Ecke der Welt mit Leichtigkeit widerlegt werden.

Die folgenden Massagen erfolgten manuell mit Hilfe diverser Mal- und Zerr-Werkzeuge aus dem Hause Adobe.


Nastrovje

Pjotr


P.S.: Ich hätte gute Lust, jetzt in der Sommerpause, einige Avatars der hier Anwesenden ins andere Geschlecht umzumassieren, Spaßes halber. Wer will, soll Bescheid geben. Erfahrungsgemäß kann das manchmal sehr witzig werden. Die Dichter könnten dann, ähnlich wie bei Orits Schaufensterpupenbilder, dazu ... äh ... dichten.


Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Pjotr am 20.04.2013, 18:37, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26464
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 31.07.2007, 19:30

Das nennt sich nicht Babyspeck, sondern Pauschbäckchen, Alex,-)
Mit 70 so wenig Falten? Respekt, Trixie! :-)
Saludos
Mucki

Nihil
Beiträge: 1331
Registriert: 09.05.2006

Beitragvon Nihil » 31.07.2007, 19:43

Und um was handelt es sich bei Pausbäckchen junger Mädchen? Um Babyspeck! ;-)

LG

Nihil

Benutzeravatar
Mucki
Beiträge: 26464
Registriert: 07.09.2006
Geschlecht:

Beitragvon Mucki » 31.07.2007, 19:46

Ach, deshalb sind meine verschwunden? Hm ...
Heißt das nun Pauschbäckchen oder Pausbäckchen
und wieso ist dein Eiffelturm so schief und krumm?
Fragen über Fragen ...
Grinsegrüße
Mucki

Nihil
Beiträge: 1331
Registriert: 09.05.2006

Beitragvon Nihil » 31.07.2007, 19:52

Es heißt "Pausbäckchen", soweit ich weiß .. der Eiffelturm ist krumm, weil meine Banane krumm ist .. das ist die ganze Wahrheit! :mrgreen:

LG

Nihil

Benutzeravatar
Sethe
Beiträge: 648
Registriert: 20.07.2007
Geschlecht:

Beitragvon Sethe » 31.07.2007, 21:00

Pjotr, neugierige Fragen, wie z.B. die, ob Du dich schon mal selbst "transformierst" hast, behalte ich öfters erstmal für mich, und zwar solange bis die Neugierde zu groß geworden ist. Dann kribbelt es immer stärker. Die Neugierde siegt.

Und, wirds Du z.B. Dein Avatar Bildchen nehmen und Dich selber ummodeln?
Oder kann man dies als Künstler mit sich selber nicht machen, weil man zu sehr befangen ist?
Was ich tu, das tu ich, was ich tat, das wollte ich tun.
(aus: "Ich schließe mich selbst ein" von Joyce Carol Oates)

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5525
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 31.07.2007, 21:24

Sethe, ich stelle mich so gut wie nie persönlich aus. Dass es momentan einen Avatar von mir gibt, ist nur eine kurzlebige Laune. Schon jetzt habe ich Probleme, auf dieser Seite links, alle drei Zoll lang, in mehrfacher Ausfertigung, meine Visage zu sehen. Ich sehe mich täglich drei Minuten im Spiegel, das ist lange genug. Dann auch noch am Bildschirm an mir zu arbeiten, wäre zuviel für mich. Ich leide unter einer ähnlichen Geistesstörung wie Nihil. Aber nun zu Dir, Sethe. Wann wirst Du Dich zeigen?


Ahoi

Pjotr

Benutzeravatar
Sethe
Beiträge: 648
Registriert: 20.07.2007
Geschlecht:

Beitragvon Sethe » 31.07.2007, 21:39

Ich hätte es wissen, ich sollte doch öfters auf meine eigenen Warnlampen reagieren.

Da stand ich nun, mit einem Ball am Fuß, schußbereit für ein Eigentor und denke naiv, ich werde schon nicht schießen müssen.
1.Frage gestellt heute vormittag: Anlauf genommen.
2.Frage gestellt eben: mit dem Fuß ausgeholt
Antwort von Pjotr: In dem Moment trete ich den Ball und Toooooooooooooooor!
Spielstand 31.07.2007 21:40 Uhr:

Sethe 0
Forum 1
Torschützin: Sethe (Eigentor)

Spielanalyse:
Nicht vorhandene Spieltaktik der Spielerin Sethe, aufgrund mangelnder Vorbereitung und Handeln wider gemachten Erfahrungswerten.
Was ich tu, das tu ich, was ich tat, das wollte ich tun.

(aus: "Ich schließe mich selbst ein" von Joyce Carol Oates)

Benutzeravatar
lagunkel
Beiträge: 358
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht:

Beitragvon lagunkel » 31.07.2007, 21:45

Oho, Trixie hat sich aber wirklich gut gehalten! *lach* Ich finde aber bei der Mädchen-Trixie die Pausbäckchen wirklich etwas zu viel
(Und unser Märchen, Trixie, finde ich wirklich süß....)
Pjotr, dein Avatar ist ebenfalls süß, wirklich - da wirkst du so jung (ich dachte du wärst älter)

(aber Trixie: Jonny Depp???? Ui...)
Ich bin sechs Meter groß und alles ist wichtig.

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5525
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 31.07.2007, 23:07

Ihr habt doch alle einen Pausbacken- und Wangenwahn. Geht mal nach Fernost. Da gibt's richtige Wangen. Dagegen seid Ihr Flachbretter.

Janun, Sethe, wo ist das Tor, das viereckige, mit der Lederpille drin? Ich sehe nur hellblaue Leere.

Bild

Lagunkel, da wirke ich nur deshalb so jung, weil es überbelichtet ist. Eigentlich bin ich total runzelig.


Nastrovje

Pjotr

Benutzeravatar
lagunkel
Beiträge: 358
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht:

Beitragvon lagunkel » 31.07.2007, 23:11

Wenn du runzlig bist, Pjotr, dann bist du mir sympathisch (so wie Al Pacino, der ist ja auch runzlig)
Zuletzt geändert von lagunkel am 31.07.2007, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin sechs Meter groß und alles ist wichtig.

Benutzeravatar
Trixie
Beiträge: 6669
Registriert: 28.03.2006
Geschlecht:

Beitragvon Trixie » 31.07.2007, 23:12

ui!
da hat man einen wahrlich beschissenen abend und bekommt so eine lustige überraschung! wenn man hochladeprogramm funktionieren würde, könnte ich euch ein foto zeigen, auf dem ich acht war zum vergleich, hihi. ich war immer eine dünne..so babyig war ich höchstens bis ich drei war....

aber die mit 70 - respekt! aber wirklich nur so wenige falten????

(ja, johnny depp!!!!)

dankeschön! und stell ruhig an, was du willst, pjotr. mir macht das spaß!!!

begeisterte grüße
trixie

Benutzeravatar
Trixie
Beiträge: 6669
Registriert: 28.03.2006
Geschlecht:

Beitragvon Trixie » 31.07.2007, 23:14

aber hey!!!
jetzt fällt mir was ein: meine MUTTER sah so aus, als sie jung war!!! krass...

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5525
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 01.08.2007, 00:41

Bild

13 ... 25 ... 77

Benutzeravatar
Sethe
Beiträge: 648
Registriert: 20.07.2007
Geschlecht:

Beitragvon Sethe » 01.08.2007, 11:23

Ich weiß zwar nicht, wie sie sich selber gefällt:
Diese Bilder sehen klasse aus.
Sie erinnern mich an eine berühmte Schauspielerin, ich komme nur nicht auf den Namen.

---
Pjotr, das Eigentor war so heftig, daß das Tor zusammenkrachte und dem Ball die Luft ausging. Tor und Ball wurden schon der Müllverwertung zugeführt.
Was ich tu, das tu ich, was ich tat, das wollte ich tun.

(aus: "Ich schließe mich selbst ein" von Joyce Carol Oates)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast