im falle des aufstehens

Bereich für Texte mit lyrischem Charakter: z.B. Liebeslyrik, Erzählgedichte, Kurzgedichte, Formgedichte, Experimentelle Lyrik sowie satirische, humorvolle und natürlich auch kritische Gedichte
Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4335
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 07.01.2021, 11:50

.

bevor ich auseinander fiel
bebte die welt
nur kurz
schwankte der boden und ich
verlor den halt
jetzt sammle ich mich
setze mich zusammen
mit mir und dir
schreib ich ein gedicht

.
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Nikolaus
Beiträge: 113
Registriert: 25.07.2019

Beitragvon Nikolaus » 25.01.2021, 11:59

Hallo Diana

Für mich bist du die ungekrönte Kaiserin der Zeilenbrüche. Jedesmal, so auch hier, intelligent und mehrdeutig meist genutzt. Wie bei "nur kurz" auch mit doppelbezügen. Besonders mag ich diesbezüglich die letzten Zeilen.

Großes Leserentdeckerkino!

Herzliche Grüße - Niko

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 4335
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 26.01.2021, 13:56

oh, danke sehr, niko, freut mich!
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste