Brexit-Haiku

Bereich für Texte mit lyrischem Charakter: z.B. Liebeslyrik, Erzählgedichte, Kurzgedichte, Formgedichte, Experimentelle Lyrik sowie satirische, humorvolle und natürlich auch kritische Gedichte
Benutzeravatar
Cicero
Beiträge: 352
Registriert: 10.12.2011
Geschlecht:

Beitragvon Cicero » 10.04.2019, 13:47

Brexit -
englische Gurken zwischen
Lachen und Weinen
Die Sprache sei die Wünschelrute, die gedankliche Quellen findet. (Karl Kraus)

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3617
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 11.04.2019, 10:16

englische gurken?? ich fürchte, da steh ich auf dem berühmten schlauch, lieber cicero ... oder auf der gurke?! ;)
und als haiku würde ich es auch nicht bezeichnen... (wobei das eh so eine sache für sich ist und die definitionen für deutsche arten von haiku da glaube ich weit gefasst sind inzwischen bzw weit auseinander klaffen). aber hier finde ich zwei dinge recht deutlich: zum einen sind bilder, eine metapher (?)/ personifikation enthalten, während ein haiku ja möglichst klar und konkret sein soll und zum anderen vor allem eine momentaufnahme, und davon kann ja hier leider mitnichten die rede sein ;), meine ich... auch weiß ich nicht, inwiefern es politisch sein "darf"...
lg von birke
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Cicero
Beiträge: 352
Registriert: 10.12.2011
Geschlecht:

Beitragvon Cicero » 11.04.2019, 15:31

Hallo Birke,

es gab mal eine EU-Verordnung, die zu sehr gekrümmte Gurken im europäischen Handel nicht zuließ. Angeblich konnte man "stromlinienförmige" Gurken platzsparender in die Kisten stapeln. Diese Verordnung ist aber vor einigen Jahren wieder aufgehoben worden. Das habe ich aber erst heute im Internet gelesen.

Natürlich ist das kein Haiku im klassischen Sinn, einigen wir uns auf "heiterer Spruch"? ;o)))

Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung!

Franz, der Cicero
Die Sprache sei die Wünschelrute, die gedankliche Quellen findet. (Karl Kraus)

Benutzeravatar
birke
Beiträge: 3617
Registriert: 19.05.2012
Geschlecht:

Beitragvon birke » 11.04.2019, 18:18

Ah, okay, ja, von dieser verordnung hatte ich mal gehört..
würde es dann aber auch nicht haiku nennen oder es zumindest in anführungszeichen setzen oder so... :)
liebe grüße!
tu etwas mond an das, was du schreibst. (jules renard)

https://versspruenge.wordpress.com/

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 5973
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 11.04.2019, 20:54

Harakiri sozusagen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste